Geschenktipps

  • Bytom
    In Familie,
    Aug 03, 2016
    0 Comments

    Bekommt man eine Einladung zu einem Geburtstag, einer Hochzeit oder einer Taufe beginnen meist die Überlegungen, was man schenken soll. Oftmals werden keine konkreten Wünsche und Geschenktipps geäußert, so dass es für den Gast schwierig mit der Geschenkauswahl wird.

     

    Was verschenken - ran an die Ideen

    Über Geldgeschenke jedoch freuen sich die Leute heutzutage oft am meisten. Da man das Geld nicht in einem nüchternen Kuvert verschenken möchte, gibt es viele verschiedene originelle Möglichkeiten, dies zu verpacken. Hier einige Geschenktipps für verschiedene Anlässe: Ein Geschenktipp zur Hochzeit ist beispielsweise das Vergraben unzähliger Münzen in einer großen Kiste mit Sand. Die Kiste wird schön mit Geschenkfolie verpackt und an die Verpackung noch ein Sieb und eine Schaufel gehängt. Das Brautpaar wird viel Spaß beim Graben haben…

    Auch zum Geburtstags wird verschenkt

    Auch zum Geburtstag gibt es viele Geschenktipps, wie das Geld verpackt werden kann. In einer Ballonverpackung werden Geldscheine wunderschön zur Geltung gebracht. Die Ballonverpackungen werden von diversen Geschenk- und Spielwarenläden angeboten.

    Die Geldscheine werden dann meist gefaltet und hängen von oben in den Ballon hinein. Über diese Verpackung und den Inhalt freut sich der Beschenkte auf jeden Fall! Will man das Geld nicht bar verschenken, gibt es hier noch einen Geschenktipp: Man kann es auch in einen Gutschein investiert!

    Es darf auch ausgefallen sein...

    Ausgefallene Geschenke - das ist etwas, was sich nicht nur jeder Emfpänger wünscht, sondern wovon auch jeder Schenkende träumt. Doch ausgefallene Geschenke zu finden, das ist gar nicht so einfach, sollten sie doch auch den Geschmack des oder der Beschenkten treffen. Ausgefallene Geschenke können nämlich auch so ausgefallen sein, dass der Empfänger nichts mit ihnen anzufangen weiß.

    Was muss man beachten?

    Damit die Suche nach ausgefallenen Geschenken zu einem Erfolg führt, sollten einige grundlegende Regeln beachtet werden: Überlegen Sie zunächst, ob der Beschenkte überhaupt einen Sinn für ausgefallene Geschenke hat, oder ob ihm nicht vielleicht etwas ganz Praktisches, Nützliches unter Umständen lieber wäre. Gelangen Sie dabei zu dem Schluss, dass er sich vielleicht schon seit längerem zum Beispiel eine neue Kaffeemaschine wünscht oder einen neuen Staubsauger benötigt, so können Sie in Ihrem Wunsch nach Exklusivität immer noch nach extravaganten Modellen dieser Gattung suchen. Dies ist allemal besser, als aufs Geratewohl einfach ausgefallene Geschenke zu machen, zu denen der Beschenkte dann keinen Bezug hat.

    Die Augen offen halten

    Im Internet gibt es verschiedene Portale, die ausgefallene Geschenke anbieten, geben Sie zu deren Auffindung einfach die entsprechenden Schlüsselwörter in Suchmaschinen ein. Ausgefallene Geschenke müssen übrigens nicht immer kostspielig sein: wer nur über ein geringes Budget verfügt, kann auch mit Phantasie und etwas Eigeninitiative ausgefallene Geschenke machen.

    Foto: © Sergey Skleznev - fotolia.com, pixabay.com

    Beautygeschenk

    Wie wäre es mal mit einem Beautygeschenk? Unter einem Beautygeschenk versteht man viele verschiedene Geschenke rund um die Schönheit. Wer nicht viel Geld zum Ausgeben hat, kann sein Beautygeschenk in kleinem Rahmen halten. Dazu läuft man am besten durch eine Drogerie und deckt sich dort mit Cremes, Masken und anderer Gesichts- oder Körperplege ein.

    Wenn es mehr als nur Beauty sein soll...

    Soll es etwas mehr beim Beautygeschenk werden, dann besuchen sie doch mal den Kosmetiker ihres Vertrauens und fragen sie nach einem Geschenkgutschein für eine Schönheitsbehandlung. Wenn das Beautygeschenk noch üppiger ausfallen soll, dann rate ich ihnen sich nach einer Beautyfarm um zusehen.

    Dort kann man Infos über einen Gutschein für ein Beautywochenende anfordern. Sie sehen, dass im Bereich Beauty ein großes Angebot an Geschenkideen vorherrscht.

    Parfum und Düfte

    Lassen Sie es duften. Vom einem Beautygeschenk sind Parfüme und Düfte nicht wegzudenken. Sie haben sich noch keine Gedanken über das Geburtstagsgeschenk gemacht. Dann wird es jetzt Zeit. Sie haben der Person bereits letztes Jahr ein Parfüm als Geburtstagsgeschenk überreicht. Und denken sie würde sich nicht nochmal über Parfüm freuen. Vielleicht sollten sie diese Idee nicht verwerfen, sondern lediglich die Originalität verändern.

    Wenn es persönlicher werden soll

    Sie wollen Ihr ein individuelles Geburtstagsgeschenk schenken, das vom Ganzen Herzen kommt und zudem sehr persönlich sein soll. Dann stellen Sie ihr im Internet ein Parfüm mit bis zu 30 verschiedene Duftnoten zusammen und wählen Sie dazu das passende Design mit einer liebevollen Inschrift.
    Diese Überraschung ihres Geburtstagsgeschenks wird sie mit Sicherheit nie vergessen. Oder aber Sie schenken ihr ein Parfüm Geschenkset, welches nicht nur Parfüm beinhaltet, sondern auch beispielsweise eine Halskette oder ähnliches. Über so ein Geburtstagsgeschenk wird sie sich mit Sicherheit auch freuen, da sie so etwas nicht erwartet hat.

    Bekanntlich freut man sich am meisten über das, wann man sich nicht erwünscht hat. Sie können auch Ihr Lieblingsparfüm als Geburtstagsgeschenk kaufen und lassen es in einem dafür geeigneten Fachhandel gravieren, wie zum Beispiel mit Ihrem Verlobungs- oder Hochzeitsdatum.

    Verwöhnwochenende
    Wenn nicht Beauty – dann vielleicht Wellness für die Seele! Gerade in der heutigen Zeit, in der viele durch die Arbeit, den Haushalt und die Kindererziehung permanentem Stress ausgesetzt sind, freuen wir uns über jede Minute der Entspannung. Damit der Beschenkte einmal zur Ruhe kommen und sich so richtig verwöhnen lassen kann, haben wir hier ein paar Geburtstagsgeschenk-Tipps für Verwöhn-Wochenenden zusammengestellt:

    Unser Vorschlag

    Ein Wellness-Wochenende in den eigenen vier Wänden ist die preisgünstige Variante, den Beschenkten zu verwöhnen: In jeder Drogerie erhält man heute viele Badezusätze, Massage-Öle und diverse Massage-Utensilien, die wohltuend für Körper und Seele sind. Dazu besorgt man noch ein paar Duftkerzen und Musik zum Relaxen. Abends gibt es zum Beispiel ein Candle-Light-Dinner und am nächsten Morgen Frühstück ans Bett. Je nachdem, wer beschenkt wird, kann man die einzelnen „Zutaten“ für dieses Wochenende variieren. Auch ein schönes Geburtstagsgeschenk sind Tagesausflüge in Schwimmhallen, die einen Spa- und Saunabereich haben. Viele Hotels bieten Wochenend-Arrangements für zwei Personen an, in denen Zimmerpreis, Frühstück, Nutzung des Spa-Bereichs und spezielle Wellness-Anwendungen enthalten sind. Perfekt für größere Geburtstagsgeschenke wie z. B. zu runden Geburtstagen oder zur Volljährigkeit.

    Was noch begeistert...

    Als Geburtstagsgeschenk eignet sich auch ein Gutschein für einen Tagesausflug ans Meer. Gerade für Großstädter ist ein Spaziergang an Nord- oder Ostsee perfekt zum Entspannen.Besonders bei einem runden hohen Geburtstag sollte man schon mehr für den Beschenkten springen lassen. Ein Verwöhnwochendene bietet sich da bestens an. Es gibt Beautyfarmen und Wellnesshotels, die auch kurze Urlaubsprogramme führen. Das ist eine nette Idee und kommt meistens gut an.

    Foto: © Photo_Ma - fotolia.com

    mmer griffbereit - Geldgeschenke

    Geldgeschenke sind immer dann angebracht, wenn der Beschenkte wegen einer Feierlichkeit hohe Ausgaben hatte. Die Freunde und Verwandten beteiligen sich dann an diesen Kosten durch ihre Geldgeschenke. Vor allem bei Hochzeiten sind Geldgeschenke üblich, da die Ausgaben für die Hochzeitsfeier sehr hoch sind. Zudem bekommen die Gäste für ihre Geldgeschenke auch einiges geboten, so dass es nicht nur für Braut und Bräutigam ein unvergessliches Ereignis wird.

    Auf die Mischung kommt es an

    Geldgeschenke werden oft mit persönlichen Geschenken kombiniert und das Geld wird witzig dekoriert. So sind Geldgeschenke nicht immer nur ein dezenter Umschlag, sondern können auch kleine Kunstwerke sein. So werden Banknoten gerne zu Schmetterlingen gefaltet und an anderen Geschenken befestigt.

    etwas für Teenies

    Auch Jugendliche bekommen bei besonderen Anlässen besonders viele Geldgeschenke, z.B. bei der Konfirmation oder der Kommunion. Dies ist deshalb üblich, weil der Jugendliche einen neuen Lebensabschnitt erreicht hat und sich nun von seinem alten Kinderzimmer trennen und neue Möbel kaufen möchte. Auch wer seine erste eigene Wohnung bezieht, kann meist mit Geldgeschenke rechnen.

    Allerdings sind Geldgeschenke auch nicht immer passend und können manchmal den Eindruck erwecken, dem Schenker sei nichts Besseres eingefallen. So beschenken sich z.B. Erwachsene gegenseitig nur zu besonderen Anlässen (Hochzeit, Jubiläum, Baby) mit Geld. Zu Geburtstagen sind Geldgeschenke dann eher unpassend.

    Wenn die Osterglocken blühen....

    Die Fastenzeit ist angebrochen und wird ihr Ende finden im wichtigsten christlichen Fest: Ostern. Jetzt ist die Zeit der inneren Einkehr, der stillen Besinnung und Vorfreude auf die Osterzeit. In vielen Haushalten beginnen schon jetzt die eifrigen Vorbereitungen aufs Osterfest. Längst genügt es Vielen allerdings nicht mehr, einfach bunte Eier zu bemalen oder ein paar Schokoladenosterhasen zu verstecken und Kinderaugen zum Leuchten zu bringen und auch Erwachsenen zu entzücken. Geschenke müssen her.

    Es gilt zu beachten

    Und Jahr für Jahr ist die Umsetzung dieses gerade gesponnenen Gedankens nicht so einfach. Einige Grundregeln lohnt es zu beachten. Schenken sie mit Liebe und gehen versuchen Sie auf die Bedürfnisse des zu Beschenkenden einzugehen. Und, übertreiben Sie nicht! Bei Kindern ist dies in der Regel einfach durchzusetzen, denn die Wunschlisten sind mitunter lang und die Interessen des Nachwuchses so bunt wie ein Osternest. Versuchen Sie kleine Überraschungen ins Osternest zu schummeln, ein schönes Buch, bunte Haarspangen oder Spielzeugautos. Alles, was sich leicht verstecken lässt ist erlaubt!

    Selbstgemachtes verschenken?

    Bei Erwachsenen wird es da schon schwieriger und viele freuen sich am Meisten über selbst gemachte Geschenke. Eine hübsche Alternative zu einfachen Osternestern bilden große Blumentöpfe. Ihnen wird ein Häschengesicht aufgemalt und lange Hasenohren aus Pappe aufgesetzt. Etwa zwei Wochen vor Ostern etwas Kresse aussähen und kurz vor der Geschenkübergabe einige bunte Eier darin verstecken. Ein leckeres Vergnügen in doppelter Hinsicht. Binden Sie doch in diesem Jahr einen Osterkranz für die Haustür einfach selbst. Suchen Sie im Wald nach Moos, welches sich wunderbar mit Hilfe von Blumendraht einbinden lässt. Etwas Bast, kleine Äste oder Osterfiguren dazu binden und fertig ist der Kranz.

    Ein paar Tupfen auf die Eier

    Wem das zu kompliziert erscheint, der kann auch bunte Plastikeier aus dem Bastelbedarf besorgen. Diese einfach mit etwas Acryl-Farbe grundieren, mit einer Heizklebepistole bekleben und mit den unterschiedlichsten Materialien bekleben. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, verwenden sie Serviettentechnik, bekleben sie die Eier mit Hirse, Baumrinde, oder Stroh. Hängen sie die fertigen Eier in kleine Sträucher oder drapieren sie die Eier mithilfe von dickeren Ästen zur Fensterdekoration. Ostergeschenke müssen nicht immer teuer sein, seien sie ruhig kreativ. Alle Geschenk-Ideen eignen sich auch für Bastellaien, Sie müssen kein Profi sein!

    kleine Geschenke

    Der Volksmund sagt, dass kleine Geschenke die Freundschaft erhalten. Die Suchmaschinen liefern hierfür den Beweis. Sehr oft suchen Internet User gerade nach kleinen Geschenken im Internet. Wenn einem nur die richtige Idee passend über den Weg laufen würde, wäre eine solche Suche nur halb so schwer. Wer ein wenig Talent zum Schreiben hat, kann eine nette Kurzgeschichte, oder Gedicht über Freundschaft, oder einer anderen passenden Gegebenheit schreiben. Das wäre ein sehr persönliches und gleichzeitig recht günstiges Geschenk.

    Für wen soll's sein?

    Natürlich kommt es immer darauf an, ob das kleine Geschenk für einen Mann, oder eine Frau sein soll. Einem guten Kumpel, der gern mal das eine oder andere Bier trinkt, würde sich sicher über ein eigenes kleines Bierbrauset mit dazu gehöriger Anleitung freuen. Ist die zu beschenkende Person eine Frau? Wie wäre es dann mit einer selbst kreierten Schokolade? Hier kann nicht nur die Art der Schokolade selber bestimmt werden, sondern auch die Früchte, Gewürze, Nüsse oder andere Extras.

    Etwas Pepp verleihen

    Aber auch ganz banale kleine Geschenke können sehr schön aufgepeppt werden. Zum Beispiel eine Kerze, mit den richtigen Worten auf einer schönen Karte, kommt sehr schnell sehr viel Romantik auf. Zum Muttertag liegen jedes Jahr Blumen und Tassen im Trend. Aber wenn die Kinder schon älter sind, könnte man auch ein Dinner für die Mutter kochen, das kommt bestimmt gut an. Wer für eine Hochzeit einige nette kleine Geschenke sucht, könnte Luftballons mit Konfetti und einer Gutscheinkarte füllen. Auf den Gutscheinkarten könnte dann so was stehen wie zum Beispiel: „ Gutschein für 2 mal Babysitting“, oder ähnliches. Für den Liebsten könnte man einen großen Keks backen, als Herzform, darauf mit Lebensmittelfarbe etwas schreiben, oder vielleicht ein Schokofondue herstellen.Ein alter rostiger Schlüssel kann aufpoliert werden und somit in einer hübschen Schachtel, zu einem Schlüssel zum eigenen Herzen überreicht werden. Karten kann man aus stabilem Karton ebenfalls sehr leicht selber machen.

    Kleine Geschenke bleiben oftmals länger in Erinnerung, als große Geschenke. Warum sonst heben viele Menschen Kinderbilder auf, oder selber Gebasteltes. Ob nun lustige, oder ernsthafte Geschenke, es kommt nicht darauf an wie viel das Geschenk gekostet hat, einzig und allein darauf was man sich dabei gedacht hat.

    Der Winterschlussverkauf

    Als echter Schnäppchenjäger freuen Sie sich bestimmt schon auf den Winterschlussverkauf, denn es gibt nichts besseres um sein Weihnachtsgeld los zu werden. Der Winterschlussverkauf startet inoffiziell im Januar, aber auch vorher können Sie in den meisten Geschäften schon reichlich Artikel finden, die reduziert sind. Schnäppchenjäger auf der Pirsch

    Geschenke im Schlussverkauf finden

    Das gute am Schlussverkauf ist, dass man sich nicht zurückhalten muss weil etwas zu teuer ist, mit einem Blick auf den ursprünglichen Preis weiß man, dass man ein richtiges Schnäppchen gemacht hat. Auch viele Internetshops sind beim WSV dabei und bieten Ihnen runter gesetzte Ware an, die Versandkosten müssen Sie allerdings trotzdem zahlen.

    Wenn Sie der Meinung sind, dass sich der Winterschlussverkauf überhaupt lohnt, weil man im nächsten Winter eh nicht mehr die Klamotten aus der letzten Saison trägt, dann liegen Sie falsch. Da der Start des Winterschlussverkaufs, wie eben schon erwähnt, im Januar ist, haben Sie den restlichen Winter auch noch was von Ihren Schnäppchen. Im Februar und März herrscht vielerorts nämlich immer noch Winter und so kommen die Winterschlussverkaufsschnäppchen noch in derselben Saison zum Einsatz.
    In allen Sparten gute Angebote finden

    Warum Schlussverkaufsaktionen?

    Der Winterschlussverkauf ist deshalb so früh angesetzt, weil die Bekleidungsgeschäfte auch früh mit dem Verkauf von Frühlingsmode beginnen. Dafür muss allerdings Platz geschaffen werden und so kommen die Winterklamotten teilweise schon Anfang Januar raus und die Frühjahrsmode rein. Ob Sie die Teile dann noch in der nächsten Saison tragen wollen bleibt Ihnen überlassen, mein Tipp ist jedoch die Sachen aus der vorherigen Saison mit den neuen zu kombinieren, oder aber Sachen zu kaufen, die in gewisser Weise zeitlos sind und denen man nicht sofort ansieht, dass sie Relikte längst vergangener Zeiten sind. Außerdem kaufen Sie die Sachen ja weil sie Ihnen gefallen und dass sich dieses Gefallen innerhalb eines halben Jahres in Missfallen verwandelt ist möglich, jedoch sehr unwahrscheinlich.

    Schnäppchenjagd nach Geschenken

    Mittlerweile haben auch viele Elektromärkte den WSV für sich entdeckt und werben Anfang Januar mit sehr günstigen Angeboten. Im Internet gibt es das ganze Jahr über solche Schnäppchen. Je nachdem nach was Sie suchen finden Sie dort zahlreiche Angebote. Bei Ebay sind die Angebote beispielsweise durch Ebay WOW gekennzeichnet, so dass Sie kein günstiges Angebot übersehen. Nutzen Sie diese Internetangebote um sie mit den Angeboten der Elektromärkte zu vergleichen und finden Sie heraus ob es sich wirklich um Schnäppchen handelt. Vergessen Sie dabei nicht, dass bei den Internetangeboten auch noch die Versandkosten zum Angebotspreis hinzu kommen. Für den Winterschlussverkauf sind Sie somit bestens gewappnet und der Jagd nach Schnäppchen steht nichts mehr im Wege.

    Foto: © Angela - fotolia.com

    Speziell wenn ein Geschenk besonders individuell ausfallen soll, kann man es kurzerhand selber basteln. Je nachdem, wer beschenkt werden soll kann man die Geschenke unterschiedlich gestalten. Die Bandbreite bei selber gemachten Geschenken ist relativ breit gefächert. Wenn man es näher betrachtet, so kann jede Handarbeit dazu verwendet werden, um selber ein Geschenk zu machen. Egal ob nähen, töpfern, schreinern, malen oder basteln etc. die Möglichkeiten selber ein Geschenk zu erstellen sind nahezu unerschöpflich. Besonders schön sind selber gebastelte Geschenke, wenn diese in Kombination mit einem Gutschein verschenkt werden.

    So erhält der Beschenkte ein hübsches Geldgeschenk, bei dem er selber shoppen kann – aber zum anderen ein unvergessliches Accessoire, an welches er sich lange erinnern kann.

    Wer wird beschenkt?

    Gehen wir also zur alles entscheidenden Frage – wer wird beschenkt? Das selber machen von Geschenken hängt ganz von dieser Frage ab, denn dann kann man abwägen, was diese Person braucht – oder sie erfreuen würde. Außerdem sollte man auch beachten, dass z.B. eine Nachbarin ein selbst gemachtes Geschenk weniger gern aufhebt, als eine enge Verwandte, zu der eine nähere Bindung besteht. Wägen Sie daher vorher ab, ob Sie der beschenkten Person ein Geschenk bereiten, von dem sie auch tatsächlich profitieren kann. Im Folgenden möchte ich Ihnen aufzeigen, welche Techniken man einsetzten kann, um Geschenke selber zumachen. Im Anschluss darauf möchte ich Ihnen einige Bastelvorschläge machen. Vielleicht ist die eine oder andere Idee dabei, die Sie gerne umsetzen möchten.

     


    Übersicht, mit welcher Technik man u.a. Geschenke selber machen kann:

    -    Töpfern
    -    Basteln
    -    Malen
    -    Stricken, Nähen, Häkeln
    -    Filzen
    -    Holzbearbeitung
    -    Weidenflechten
    -    Knüpfen
    -    Serviettentechnik

     


    Selbst gemachtes Geschenk aus Holz

    Besonders vor Weihnachten kann man aus Holz selbst gemachte Geschenke gut verschenken. Der Grund dafür ist, dass man allerlei adventliche Deko aus Holz selber machen kann. Dabei ist es auch gar nicht so schwer. Im Vorfeld zeichnet man sich beispielsweise eine Engelsfigur auf ein Blatt Papier. Diese Skizze soll lediglich eine Grobdarstellung sein. Skizzieren Sie großzügig, da Feinarbeiten aus Holz schwierig zu realisieren sind. Diesen grob dargestellten Engel überträgt man im nächsten Schritt auf eine Holzplatte, die ca. 2 cm dick sein sollte. Dazu wird die Vorlage aus Papier ausgeschnitten und auf dem Holz nachgezeichnet. Im nächsten Schritt muss die Engelsfigur ausgesägt werden. Wenn Sie nicht zu filigran gezeichnet haben, und der Engel eher grob dargestellt ist, können Sie das Aussägen zum Teil auch mit einer Stichsäge durchführen. Anschließend braucht Ihr Engel noch einen Fuß, damit er stehen kann. Dafür eignet sich ein kleiner Sockel, den man ebenfalls aus der Holzplatte aussägen kann. Verschrauben Sie den Sockel mit dem Holzengel von unten. Abschließend muss das selbst gemachte Geschenk noch farblich untermalt werden. Dafür sollte man die Farbe nur in geringen Mengen auftragen, am besten nur vereinzelt, so dass das Holz nicht ganz übermalt wird.

    Ach ja, auch außerhalb der Winterzeit können Geschenke aus Holz selbst gemacht werden. Wie wäre es mit einer selbst gemachten Gartenbank, Holzsteckern oder einem kleinen Holzfloß, einem Baumhaus oder einem Sandkasten als Kindergeschenk?

    Ein Geschenk filzen

    Wie wäre es mit Filzen? Geschenke aus Filz kann man auf drei verschiedene Arten selber machen. Zum einen mit Strickfilz – wir kann alles gefilzt werden, was auch gestrickt werden kann. Dafür eigenen sich insbesondere Hüte, Westen, Stulpen, Taschen aller Art aber auch Handwärmer etc. Im Prinzip wird diese Technik benutzt um Kleidung zu filzen. Zu beachten ist dabei, dass die Gegenstände immer größer gestrickt werden müssen, als sie nach dem Filzen ausfallen. Schlagen Sei bei der Größe 1/3 der Größe drauf. Wenn der Gegenstand fertig genäht ist, wird er in der Waschmaschine ohne Waschpulver etc. aber dafür mit drei Tennisbällen oder einer Jeans bei ca. 40° C gewaschen. Danach muss er in Form gezogen werden. Die nächste Art zu filzen ist mit einer Filznadel. Dabei wird Filzwolle in eine Form gelegt und immer wieder mit einer speziellen Filznadel durchstochen. Die Wolle verfilzt dabei und ergibt das gewünschte Muster. Sie können aber auch Naßfilzen. Dafür wird ebenfalls Filzwolle mit Seife eingeseift und immer wieder geknetet und Form gebracht, bis sich die Filzwolle in die gewünschte Position verformt hat. Wer lieber näht und dennoch nicht auf Filzoptik verzichten möchte, kann fertigen Filz zum Nähen hernehmen und ein Geschenk aus Filz nähen. Sie sehen, in Sachen Filzen gibt es kaum etwas, dass nicht realisiert werden kann. Viele kleine Accessoires könne mit Filz gestaltet und verschenkt werden.

    Ein Geschenk basteln

    Im kurzen möchte ich auf das allgemeine Basteln eingehen. Denn das Basteln ist sehr weitläufig und man kann natürlich sehr viele verschiedene Sachen basteln und verschenken. Egal ob Stecker, Bilderrahmen oder ein selbst gebasteltes Fotoalbum. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ein hübsches Blumenarrangement, welches man selber bastelt oder durch eigene Ideen ergänzt kann ein effektvolles Geschenk sein. Speziell vor Weihnachten wird besonders gern und viel gebastelt. Der Grund dafür ist insbesondere die kalte und dunkle Jahreszeit. Während man sich in den Sommermonaten vorrangig im Freien aufhält, bietet die kalte Jahreszeit nur wenige schöne Tage die nach draußen einladen. Da bewegt man eher in den eigenen vier Wänden und sich schöne und abwechslungsreiche Arbeiten. Das basteln von Weihnachtssternen oder Krippen gehört hier ebenso in die Kategorie der selbst gebastelten Geschenke. Selbst in Discountern werden heut zu tage günstige Keilrahmen angeboten. Diese eignen sich hervorragend für eine Bastelarbeit, die verschenkt werden kann. Verzieren Sie dazu den Keilrahmen mit Serviettentechnik, Strassteinen und Acrylfarbe – und Sie werden im Handumdrehen ein unvergessliches Kunstwerk schaffen. Für diese Technik bedarf es nicht einmal großes handwerkliches Geschick.

    Ein Geschenk töpfern

    Wenn es bei Ihnen in der Nähe eine Töpfergruppe gibt, so steht dem Wunsch nach Töpfern nichts mehr im Wege. Ansonsten gibt es in den Bastelgeschäften auch vielfach Modelliermasse, die sich sozusagen zum unechten Töpfern auch eignet. Wer schon mal getöpfert hat, weiß, dass im Töpfern große Potentiale stecken. Denn es kann jedes beliebige Geschenk getöpfert werden. Nebenbei kann man das Eigenheim mit vielerlei getöpferten Gegenständen verziert werden. Zum Verschenken können Schalen, Krüge, Töpfe, Teelichthalter, Vasen, Teller, Kugeln und viele andere Accessoires getöpfert werden. Die Bandbreite ist hier enorm groß. Auch ungeübte Personen können mit ein wenig Ideen auch einfache Gegenstände herstellen und diese verschenken. Besonders Alltagsgegenstände wie ein Blumentopf kann den Beschenkten sehr viel Freude bereiten, denn aufwändig bereitete Blumentöpfe gibt es im Fachhandel kaum und wenn dann sind sie mit relativ teuer und werden kaum gekauft. Das Töpfern ist auf jeden Fall eine gute Idee, um jemanden mit einem selbst gemachten Geschenk zu erfreuen.

    Sie merken, es gibt vielerlei Möglichkeiten jemanden eine Freude zu machen, ohne große Investitionen zu tätigen. Allein auf die Idee kommt es dabei an!

    Foto: © Baumrund -fotolia.com

    Ein Geschenkefinder für meine Geschenksuche

    Immer wieder werden Geschenke benötigt, und immer wieder stürzen uns diese Anforderungen in gewisse Nöte. Zwar wissen wir die Geburtstage und Feiertage unserer Lieben nicht erst seit gestern, verdrängen aber das Problem, ein passendes Geschenk zu finden, oft bis zum letztmöglichen Moment. Was nun? Ein professioneller Geschenkefinder gibt Rat. In grauen Urzeiten, lange bevor es das Internet gab, nutzen wir unser Gehirn als Geschenkefinder, oder das Ideenpotenzial zuverlässiger Freunde oder Bekannter. Oftmals wurde der zu Beschenkende auch direkt gefragt. Alle diese uneleganten Umwege kann man sich heute sparen, indem man auf Geschenkefinder im Internet zurück greift. Gibt man das Suchwort "Geschenkefinder" in die Suchmaschine ein, wird man sofort auf zahlreiche Online Geschenkefinder verwiesen.

    Diese bieten zum Teil eine reichhaltige und oft auch ausgefallene Auswahl. Dabei gibt es Geschenkefinder sogar zu bestimmten Themengebieten, zum Beispiel für elegante oder hochwertige Geschenke, witzige oder frivole Geschenke, oder auch Geschenke zu bestimmten Anlässen oder für bestimmte Personenzielgruppen. Der Vielfalt und Ausrichtung der Geschenkefinder sind keine Grenzen gesetzt, und ihre Zahl wächst fast täglich an. Die meisten Geschenkefinder bieten zudem den Service, dass man die ausgewählten Geschenke direkt über sie beziehen kann. So spart der Geschenkefinder nicht nur geistige Mühen, sondern auch die Zeit und den Aufwand der Beschaffung.

    Geschenkidee mal anders

    Oft ist das Geschenk nicht eine Frage des Geldes an sich, bei vielen Menschen, die für eine bestimmte Gelegenheit wie zum runden Geburtstag, zur Hochzeit oder zur Einweihung des Hauses ein Geschenk machen möchten, fehlt es an der passenden Geschenkidee. Oft zermartert sich derjenige, der keine Geschenkidee hat, schon wochenlang vorher den Kopf, was geschenkt werden könnte. Dabei ist man häufig dazu geneigt eine ganz besondere Geschenkidee zu haben und wem nichts einfällt, der schenkt letzten Endes Geld oder einen Gutschein.

    Lassen Sie sich inspirieren

    Das muss heute nicht mehr sein, wem nicht gleich selbst die passende Geschenkidee einfällt, der kann sich über das Internet inspirieren lassen, da gibt es unendlich viele Geschenkideen, von ganz spektakulär und abenteuerlich, wie zum Beispiel das Ballon fahren bis romantisch für eine Hochzeitsreise oder klassische Geschenkideen, wie Eintrittskarten für ein angesagtes Musical oder ein besonderes Theaterstück. Männer, die kleine Jungen geblieben sind, werden sich auch zum 50. Geburtstag über eine Geschenkidee freuen, bei der sie einmal einen echten Bagger fahren und bedienen dürfen, insbesondere dann, wenn sie beruflich nichts mit dieser Materie zu tun haben.

    Kreative Geschenkideen in allen Preiskategorien für alle Altersgruppen bietet das Internet zur Genüge. Manches Mal reicht es allerdings auch aus, wenn der zu Beschenkende nach einem Wunsch gefragt wird.

    Geschenke-im-Internet

    Egal ob Weihnachten, Geburtstag, Hochzeit oder zur Geburt. Es gibt so viele Anlässe zu denen Geschenke gemacht werden. Doch da das passende zu finden ist gar nicht so einfach, da wir in der heutigen Zeit eigentlich alles haben was wir brauchen. Dazu soll es dann noch etwas Individuelles und Originelles sein. Kein Wunder, dass so manch einer an dieser Aufgabe verzweifelt und auf Altbekanntes zurück greift.

    Tolle Geschenkideen im Internet

    Dabei gibt es so viele Geschenkideen die man selber garantiert noch niemals zuvor verschenkt hat. Mit ein wenig Kreativität und Ideenreichtum ist die Zeit der langweiligen und öden Geburtstagsgeschenke vorbei. Geschenkideen über die sich die Lieben mit Sicherheit riesig freuen werden. Im Internet gibt es zahlreiche Seiten, auf denen Geschenktipps gegeben werden und bei denen mit Sicherheit auch das Passende für jeden dabei ist und über die man so selber noch nie nachgedacht hat.

    Das passende Geschenk für jeden Anlass und jeden Charakter

    So gibt es tolle Geschenke für den autoverrückten Mann. Einmal im Leben Ferrari fahren oder mit dem Hummer durch das Gelände. Ein Traum eines jeden Autoliebhabers. Aber auch Erlebnisgeschenke allgemein sind etwas ganz besonderes und einmal etwas anderes. Wie wäre es beispielsweise mit einem Fallschirmsprung, einer Kanutour oder einer Segway Tour? Auch gegen ein romantisches Candlelight-Dinner in der Gondel eines Heißluftballons spricht nichts. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

    Was halten Sie von...

    Wer es weniger originell möchte findet aber auch für die Lieben das passende Geschenk. Wie wäre es da mit dem eigenen Foto auf Glas? Individueller und persönlicher geht es nicht. Doch trotzdem ist es etwas anderes, da sich ja jeder ein Foto im Rahmen auf den Tisch stellen kann. In Glas gelasert ist es jedoch etwas ganz besonderes und einzigartiges. Besonders ist ebenfalls eine Karikatur vom eigenen Foto, dass von Karikaturisten speziell am PC gezeichnet wird. Dies kann wahlweise als Poster gedruckt werden oder auf ein Puzzel, ein Mousepad, eine Geschenkdose oder ein Kissen. Den Möglichkeiten sind da kaum Grenzen gesetzt. Tolle Fotogeschenke online bestellen kann man auf fotogeschenk.org.

    Was ist angesagt?

    Natürlich sind auch Geschenke in Form von Wellnesswochenenden und -tagen, Städtereisen und Reisen allgemein noch immer beliebt und gern gesehen. Doch es müssen nicht immer langweilige Gutscheine, Blumensträuße oder Krawatten sein. Mit ein paar Ideen kann dem Liebsten oder der Liebsten im Handumdrehen ein Strahlen auf das Gesicht gezaubert werden und gerade Ihr Geschenk wird dann zu etwas ganz Besonderes.

    Gutscheine verschenken

    Viele kennen das Problem, dass man jemand, der schon alles hat, etwas schenken will. Ein Gutschein kann in solchen Fällen genau die richtige Lösung sein.
    Ein Gutschein ist viel persönlicher als ein Geldschein, der mit ein paar netten Worten in einen Umschlag getan wird. Viele Beschenkte fühlen sich bei Geldgeschenken grundsätzlich etwas unbehaglich; sie haben so etwas Kühles und Sachliches an sich.

    Mit einem Gutschein kann man dagegen zeigen, dass sich man sehr wohl Gedanken darüber gemacht hat, an was der Beschenkte wohl seine Freude haben könnte. Wer zum Beispiel weiß, dass jemand ein echter Bücherwurm ist, kann ihm sicherlich keine größere Freude machen, als wenn er ihm einen Buch-Gutschein schenkt, den er in einer Buchhandlung in seiner Nähe einlösen kann.
    Liebt jemand Musik, so bietet es sich vielleicht an, sich in einer Musikalienabteilung einen Gutschein zu besorgen.

    Wann Gutscheine verschenken?

    Es sind nicht immer nur flüchtige Bekannte, für die ein Gutschein die beste Wahl ist. Selbst bei den eigenen Verwandten und Freunden sollte man sich nicht so sicher sein, dass man wirklich genau das passende Geschenk findet, das der Beschenkte sich selber auch ausgesucht hätte. Über Geschmack lässt sich schließlich nicht streiten. Mit einem Gutschein ist beiden Seiten geholfen, dem Schenker und dem Beschenkten.

    Foto: © detailblick - fotolia.com

     

    Eine schöne Geschenkidee für die Oma ist ein Windlicht. Ein schönes Glas, etwa ein auffällig geformtes Marmeladenglas, wird mit Tapetenkleister bestrichen. Der Hals des Glases sollte so weit sein, dass ein Teelicht hindurch passt. Aus Transparentpapier werden kleine Stücke geschnitten oder gerissen und auf das Glas geklebt. Dabei kann man schöne Muster bilden oder einfach wild drauflos kleben. Anschließend stellt man noch ein Teelicht in das Glas und fertig ist das Windlicht.

    Nicht jede Oma ist eine leidenschaftliche Köchin, kleine, originelle Küchenhelfer sind aber dennoch eine hübsche Geschenkidee für die Oma. Man nimmt einen Bügelsparschäler (damit schält man Kartoffeln) und umwickelt den Metallgriff mit Fimo. Anschließend wird die Verzierung nach der Anleitung auf der Packung im Ofen gebrannt und fertig ist ein ganz individuelles, kleines Kunstwerk.

    Was noch?

    Fotokalender sind eine beliebte Geschenkidee für Omas, die ihre Enkel nicht so oft sehen können. Wesentlich origineller ist ein selbstgestaltetes Fotobuch. Hier können mit Fotos und Texten gemeinsame Erlebnisse festgehalten oder Ereignisse erzählt werden, die den Enkeln wichtig waren, an denen die Oma aber nicht teilnehmen konnte. Zu einem runden Geburtstag könnten die Enkel ein Fotobuch über die Oma machen – wer freut sich nicht darüber, seine eigene Biografie in den Händen halten zu können?

    Was Selbstgemachtes gefällig?

    Eine passende Geschenkidee für die Oma, die ihre Badewanne liebt, ist selbstgemachtes Badesalz. Dazu färbt man Küchensalz mit Lebensmittelfarbe ein und beduftet es leicht mit ätherischem Öl (bitte sparsam verwenden und Packungsbeilage beachten). Anschließend füllt man das Badesalz in ein hübsches Glas. Soll es ein bisschen mehr sein? Ein schönes Badehandtuch ist eine perfekte Ergänzung zum Badesalz. Oder ein Luffaschwamm und eine Massagebürste. Oder wie wäre es mit einem Gutschein für ein Wellnesswochende, den man mit einem hübschen Bändchen an dem Badesalzglas befestigt?

    Will die Oma was erleben?

    Erwachsene Enkel können ihrer Oma mit einer Einladung ins Theater, Musical, Konzert oder in ein schönes Restaurant eine Freude machen. Eine praktische und hilfreiche Geschenkidee für die Oma ist es, ihr Dinge abzunehmen, die sie vielleicht nicht so gern macht oder die ihr schwer fallen, wie das große Beet im Garten umgraben, die Fenster oder das Treppenhaus putzen, die Wäsche bügeln...

    Das Geburtstagsbuch - mal was Anderes

    Einde Idee für ein Geburtstagsgeschenk. Für alle, die ein persönliches Mitbringsel bevorzugen und gerne die eigene Note im Präsent einbringen möchten. Das Geburtstagsbuch: Dieses Buch kann man entweder selber gestalten oder im Fachhandel binden lassen. Faktoren wie Zeit oder eigene Einfälle spielen dabei meist eine bedeutende Rolle. Beim Gestalten des Buches können bei beiden Varianten Bilder oder Fotos, lustige oder nachdenkliche Geschichten, und vieles mehr verwendet werden. Hier sind keine Grenzen gesetzt. Je mehr Einfälle und Ideen, je umfangreicher das Buch. Anhand folgender Schritte kann man genau lesen wie es gemacht wird.

    1. Schritt: Zuerst sollte überlegt werden, welche Themenbereiche dieses Buch behandeln möchte. Soll das Leben vom Babyalter bis zum 50. Geburtstag, eine Liebesbeziehung oder eine wunderschöne unvergessliche Urlaubsreise erläutert werden?

    2. Schritt: Wenn das Thema feststeht, kann man sich um Informationen, Bilder, Fotos, Gedichte, Geschichten, und so weiter kümmern, welche man dann in ein Fotoalbum oder in eine Mappe einkleben und mit Dekoration verschönern kann. Oder man bringt das gesammelte Material einfach in einen Fachhandel zum binden. Viele Geschäfte haben einige Vorlagen, damit man sich das passende aussuchen kann. Welche Variante gewählt wird, ob selber gestaltet oder nicht, liegt an Ihnen. Viel Spaß beim Schenken!

    ... oder vielleich doch Gutscheine?

    Ein Gutschein ist immer eine gute Idee, wenn zum Zeitpunkt des Verschenkens keine konkreten Wünsche vorliegen. Der Gutschein kann sehr allgemein sein - zum Beispiel Geld im Umschlag - oder er kann spziefisch definiert werden - z.B. für ein Mal Autowaschen etc. Sie sollten ein Gefühl dafür bekommen, was sich der Beschenkte hin und wieder unbewußt wünscht - ich wünschte ich hätte mehr Zeit, weniger Stress etc. Dann können Sie auch einen Gutschein mit Hilfe anbieten - z.B. Hilfe beim Hausputz etc.

    Was soll man nur schenken?

    Wieder einmal steht der Geburtstag eines lieben Freundes vor der Tür und es stellt sich die Frage, was man ihm oder ihr schenken soll. Oft fällt es schwer, etwas passendes zu finden, sodass der Gedanke nahe liegt, dem Geburtstagskind einen Gutschein als Geburtstagsgeschenk zukommen zu lassen. Doch auch hier sind die Möglichkeiten der Gutscheingestaltung vielfältig.

    Gutscheine - für jeden etwas

    Beispielsweise für die gestresste Mutter eignet sich ein Wellness-Gutschein als Geburtstagsgeschenk hervorragend. so kann die Beschenkte sich einmal so richtig verwöhnen und die Seele baumeln lassen. Für jeden eignet sich ein Gutschein eines bestimmten Geschäftes, wenn man weiß, dass das Geburtstagskind eben dort gerne einkauft. So ein Geburtstagsgeschenk ist äußerst praktisch und man kann sicher sein, dass der oder die Beschenkte es gut gebrauchen kann. Eine weitere gute Idee für ein Gutschein als Geburtstagsgeschenk ist ein so genannter Erlebnisgutschein. Hier gibt es unzählige Möglichkeiten, vom Fallschirmspringen, Helikopterrundflügen und Erlebnisseminaren ist nahezu alles möglich und für jeden etwas dabei. Auch eine gute Idee für ein Geburtstagsgeschenk ist ein Gutschein für einen (gemeinsamen) Restaurantbesuch. Man könnt sich sowas eher selten, so kann man sicher sein, dass man mit einem solchen Geschenk ins Schwarze trifft und dass sich Geburtstagskind freut. Ein Gutschein der intimeren Art ist zwar weniger materiell, aber dennoch äußerst wertvoll. Mit einem solchen Gutschein könnte man zum Beispiel versprechen, sich einfach mal wieder Zeit füreinander zu nehmen und beispielsweise einen gemeinsamen Spaziergang im Park zu unternehmen.

    Selbstgestricktes und Selbstgebasteltes

    Der Beschenkte hat schon alles, und Sie überlegen verzweifelt nach einer originellen Idee. Wenn Sie selber stricken können, dann stricken Sie doch einen Pulli, eine Mütze, Socken oder einen Schal. Das ist sehr originell. Gerade zum Geburtstag sollte man sich große Mühe mit einem Geburtstagsgeschenk machen. Dabei ist es relativ einfach, ein Geburtstagsgeschenk zu kaufen, aber das ist doch einfach ideenlos. Besser ist es doch, wenn man sich Gedanken macht, womit man dem Geburtstagskind wirklich eine Freude macht.

    Wie wäre es mit diesen Geschenkideen?

    Auch wenn man selbst nicht sehr kreativ ist, kann man es doch einfach mal mit einem selbstgestalteten Bild versuchen. Das ist nicht so schwer, wie mancher denkt. Im Handel gibt es schon fertige Leinwände, die nicht so teuer sind. Dazu benötigt man noch schöne Servietten, Serviettenkleber und Acrylfarben. Außerdem gibt es Strukturpaste, die man zur Gestaltung der Bilder nutzen kann. Genaue Beschreibungen, wie man ein Bild in Serviettentechnik gestalten kann, findet man in vielen Büchern, im Internet und Bastelgeschäft. Eine weitere Möglichkeit für ein schönes Geburtstagsgeschenk ist ein schön gestalteter Blumentopf mit der passenden Blume. Auch hier eignet sich Serviettentechnik hervorragend.
    Viele Geburtstagskinder kann man auch als Geburtstagsgeschenk mit einem selbst gebackenen Kuchen, einer schön verzierten Torte oder selbst hergestellten Pralinen überraschen. Dazu gibt es ebenfalls viele Backbücher und Ideen über das Internet.  in Geburtstagsgeschenk muss ja nicht immer sehr teuer sein. Für Weintrinker eignet sich eine schöne Flasche Wein, an der verschiedene Luftballons befestigt werden. Diese gibt es in Herzform und macht braucht sie nur noch mit Faserstiften zu verzieren.

    Etwas Persönliches gefällig?

    Wenn man ein Geburtstagskind schon sehr lange und gut kennt, dann kann man sich als Geburtstagsgeschenk für die Gestaltung eines Fotoalbums entscheiden. Obwohl heute die Technik immer weiter voranschreitet, Bilder in einem Fotoalbum sind trotzdem immer wieder schön anzuschauen. Dabei kann man mit etwas Kreativität das Fotoalbum selbst herstellen. Dazu benötigt man nur dicke Pappe für den Außeneinband, mittelstarken Karton für die Zwischenblätter und Butterbrotpapier für die Innenseiten. Außerdem noch Leim und kleine Dinge, die zur Verzierung des Albums geeignet sind.

    Foto: © SASHA -fotolia.com

    Der 18. Geburtstag ist in jedem Fall ein besonderer, der einen neuen Lebensabschnitt einläutet. Mit dem Erreichen des 18. Geburtstages beginnt das Leben eines Erwachsenen mit großen Freiheiten und neuen Rechten, aber auch mit den entsprechenden Pflichten. Um der Wichtigkeit des 18. Geburtstages Rechnung zu tragen, sollte er mit einem Fest und besonderen Geschenken gestaltet werden. Eine tolle Idee zum 18. Geburtstag ist zum Beispiel eine Überraschungsparty, die von der Familie am besten mit Unterstützung von Freunden des Geburtstagskindes vorbereitet wird.

     

    Ein unvergessliches Abenteuer

    Auch Erlebnisgeschenke werden bei jungen Leuten gut ankommen und bleibende Erinnerungen hinterlassen.

    Hierbei gibt es eine riesige Auswahl an Aktivitäten in allen Preiskategorien. Ob Bungeespringen, Baggerfahrt oder Schlittenhundtour - fast alles ist zu buchen. Trotzdem möchte man meistens gerne noch ein Geschenk überreichen können. Etwas Aufwand macht zum Beispiel ein selbst gestaltetes Buch mit Kindheits- und Jugenderinnerungen - hier können neben wichtigen Daten und lustigen Anekdote aus dieser Zeit etwa auch Informationen zum Geburtsjahr oder zum Sternzeichen aufgeführt werden. Besonders unterhaltsam ist solch eine Zusammenstellung versehen mit passenden Fotos, Zeichnungen und Kommentaren. Nicht nur am Geburtstag selbst mit Freunden, sondern auch später in stillen Stunden wird der Beschenkte gerne anhand des Buches Rückblick auf seine Zeit bis zum 18. Geburtstag nehmen.

    Ballonfahrt als Geburtstagsgeschenk

    Eine Idee für ein Geburtstagsgeschenk. Für alle, die Action schenken möchten. Eine Ballonfahrt: Über den Wolken einen besondern Tag verbringen. Dabei wie ein Vogel über Berge, Seen und Hügellandschaften 150 bis 1000 Meter über dem Boden schweben und eine ansprechende Aussicht genießen. Das Geburtstagskind sollte, um mitfliegen zu können, ein Mindestalter von 12/14 Jahren haben (je nach Veranstalter unterschiedlich), eine Mindestgröße von 1,20 Meter haben und nicht Schwanger sein. Dies sind die Bedingungen der meisten Veranstalter. Dann steht einer unvergesslichen Ballonfahrt nichts mehr im Weg.

    Ein besonderes Ereignis

    Das Geburtstagskind darf natürlich meist beim Auf-, und Abbau helfen und wird anschließend sogar mit Feuer und Sekt in den Adelstand erhoben, die in Form einer Urkunde mit den Taufnamen „amtlich“ wird.

    Dies ist auf Ludwig den XVI. zurückzuführen, der verordnete, dass nur Adelige eine Ballonfahrt unternehmen dürfen. Sie, als Schenker, können entweder mitfliegen oder Sie kümmern sich um die Erinnerungsstücke in Form von Start-, und Landefotos und fahren mit den „Verfolgern“ (auch „Erdferkel“ genannt) hinter dem Ballon her und holen die Passagiere und den Piloten vom Landeplatz ab.
    Wer noch mehr Action und einen besonderen Adrenalinstoß verspüren möchte, kann einen Fallschirm-, oder Tandemsprung aus dem Ballon wagen. Dafür muss aber mehr Zeit eingeplant werden, denn hier werden noch einige Sicherheitsvorkehrungen und eine ausführliche Einschulung nötig sein. Viele Anbieter stellen diese Zusatzleistung zur Verfügung. Somit kann man nur mehr einen guten Sprung, viel Spaß in den Lüften wünschen und willkommen im Reich der Adeligen!

    Geburtstagsgeschenk mal anders - Bummeln gehen

    Sie haben absolut nicht finden können für den Beschenkten, dann schenken Sie mal Folgendes – ein- mal gemeinsam Bummeln gehen mit Geschenkkauf. Der Beschenkte darf sich beim Bummeln sein Geschenk selbst aussuchen. Als Zwischenstation sollten Sie in einem Schnellimbiss oder einer Gaststätte rast machen und natürlich auch das Essen zahlen. So wird es zu einem schönen Tag für den Beschenkten und dem Schenkendem. Jemanden etwas zum Geburtstag zu schenken ist nicht immer einfach. Auch wenn man die Person schon lange kennt, kommt doch irgendwann der Zeitpunkt wo alle Wünsche erfüllt sind. Um nun nicht wiedermal etwas zu schenken was niemand brauch oder nicht gefällt, gibt es verschiedene abenteuerliche oder auch gesellige Ideen als Geburtstagsgeschenk. Wie wäre es z. B. die Freundin als Geburtstagsgeschenk zum Bummeln gehen einzuladen oder ihr ein paar schöne Stunden in einem Massagesalon zu können. So verschenkt man ein paar Stunden der Ruhe und Erholung. Oder Dinge die Freundinnen zusammen erleben können: ein schönes Frühstück oder Abendessen, etwas Witziges wie ein rosa Lady Werkzeugkoffer usw.

    Wenn man sich schwer tut

    Besonders schwierig ist es für Männer das passende Geburtstagsgeschenk zu finden. Doch auch dafür gibt es viele Ideen. Einfach mal überlegen was er für ein Typ ist oder was für ein Hobby er hat. Bekannt ist, dass Männer Autos lieben, und da wäre eine Fahrt mit seinem Traumwagen schon genau das richtige Geburtstagsgeschenk. Vielleicht ist er ein Abenteurer und möchte mal Fallschirmspringen, Hubschrauber fliegen usw. Soll es ein Geburtstagsgeschenk von Herzen sein, wie wäre es denn dann mit einem erotischen Fotokalender mit Bildern der Frau oder Freundin. Auch für Männer gibt es genug Ideen für ein einmaliges und unvergessenes Geburtstagsgeschenk. Die Überlegung wie ein Mensch ist und was er gerne macht ist also ein ganz entscheidender Punkt für die richtige Auswahl eines Geburtstagsgeschenkes.

    Foto: © Kitty - fotolia.com

    Es ist nicht immer leicht für Menschen die für einen persönlich eine besondere Bedeutung haben das passende Geschenk zu finden. So viele Gelegenheiten erfordern immer wieder neue Ideen und irgendwann ist das selbst das größte Kontingent ausgeschöpft. Als unkreativer, unorigineller und unaufmerksamer Schenker kann man sich dann nur auf die Aktualität der Trends verlassen.

    Zu jedem Anlass gibt es das passende stereotype Geschenk. Die typischen Valentinsgeschenke sind unter Anderem Klappkarten mit aufgedruckten Herzen und Gedichten, Pralinen, Blumen oder Parfüm. Wer sich bei diesen Kleinigkeiten Mühe gibt, der kann sich über strahlende Augen und ein Lächeln freuen. Mit billigen oder lieblosen Geschenken erreicht man aber, trotz des guten Willens, leider oft das Gegenteil. Diese Situation lässt sich dann meistens nur noch mit einem Besuch im Nobelrestaurant retten.

    Von Herzen schenken

    Echte Geschenke sollten jedoch von Herzen kommen, ein selbstverfasstes Gedicht, selbstgepflückte Blumen, eine Fotocollage oder einfach etwas persönliches von dem man weiß, dass der Partner es sich schon lange wünscht. Wer Probleme hat selbst herauszufinden welches das richtige Geschenk für den Partner ist, für den gibt es einige Möglichkeiten es doch in Erfahrung zu bringen. Man könnte zum Beispiel beim nächsten Einkaufsbummel auf Hinweise, Blicke oder Gestiken achten. Hat man jedoch nicht das Talent diese Zeichen zu deuten, bleibt immernoch der Weg über eine dritte Person. Nämlich die beste Freundin oder der beste Feund des Partners. Bei dieser Person werden in den meisten Fällen Emotionen, Wünsche und Bedürfnisse geäußert die der Partner selbst so gar nicht wahrgenommen hat.

    Jeder ist anders

    Wer Glück hat, erwischt einen Partner der Geschenke ehrlich für unnötig hält. Umso überraschter sind diese Personen dann, wenn man ihnen dennoch mit einer Kleinigkeit eine Freude macht. Aber Vorsicht, viele fühlen in diesem Fall eher schlecht, weil sie für den Partner kein Geschenk besorgt haben!

    Die Liebe Sorge mit dem Beschenken

    Besonders an Valentinstag wird es für die Liebenden schwer noch ein passendes Geschenk zu finden. Denn gerade an diesem Tag teilt man seinem größten Schatz mit, wie lieb man ihn hat. Natürlich möchte man seinem Liebling etwas Besonderes schenken. Oft sind es aber nur Blumengeschenke, die natürlich wenig ausgefallen sind. Sie sollten aber dabei auch bedenken dass oft weniger auch mehr sein kann. Wenn Sie nichts verschenken wollen, planen Sie einfach mal einen schönen Valentinstag für Ihren Partner und lassen Sie ihre Liebe einfach bei einem romantischen Essen aufflammen.

    Einige nette Tipps finden Sie dazu hier.

    Geschenke für Liebende

    Das Gefühl verliebt zu sein löst unendliche Glücksgefühle aus. Die Schmetterlinge im Bauch überschlagen sich und man kann, egal ob am Tag oder in Nacht, an nichts anderes mehr denken. Die wenige Zeit die einem noch bleibt, unterstützt man mit kleinen oder großen Geschenke für Verliebte. Doch welches Geschenk ist das Richtige? Kann man mit dem Geschenk die richtigen Gefühle ausdrücken beziehungsweise die Gefühle vermitteln die man gerade fühlt? Oder ist ein Geschenk nur ein Geschenk und nicht ein Beweis meiner Liebe gegenüber meinem Partner?

    Wählen Sie Ihr Geschenk mit Bedacht

    Doch es gibt jede Menge Geschenke für Verliebte, die auch die eigentlichen Gefühle ausdrücken können. Man muss das Geschenk nur richtig „verkaufen“. Angefangen bei den Klassikern wie den Strauß roter Rosen. Schenkt man ihn im richtigen Moment mit vielleicht noch ein paar netten Worten, so lässt man bestimmt das Herz des beschenkten höher schlagen. Schmuckstücke wie eine Kette, ein Ohrring oder gar zwei gleiche Ringe, kann ein Geschenk für Verliebte sein. Wer mag nicht ein Candle-Light-Dinner mit dem liebsten?

    Das Gefühl auf Wolke sieben zu schweben ist wunderbar, warum nicht gleich kombinieren und dem liebsten mit einer Ballonfahrt im siebten Himmel überraschen. Wenn es nicht gleich eine Ballonfahrt sein soll, besteht die Möglichkeit eine Tasse, Kissen oder ein Bild mit einem ganz persönlichen Zitat oder Portrait bedrucken zu lassen. Somit bietet einen die Chance, seinen liebsten oder liebste immer ganz nah bei sich haben zu dürfen.

    Da wäre noch...

    Selbst ein Badetuch verziert mit zwei Turteltauben oder ein Trip nach Paris können Geschenke für Verliebte sein. Wenn es ein besonderes individuelles Andenken sein soll, kann man sich ein ganz persönliches Schild mit beispielsweise dem Namen oder das Datum an dem man sich kennen oder lieben gelernt hat, stanzen oder entwerfen lassen. Der Vordruck/ Entwurf kann heutzutage mit einfachsten Mitteln auf ein T-Shirt oder Schlüsselanhänger bedruckt werden.

    Wie man sieht gibt es zahlreiche Möglichkeiten ein Geschenk für Verliebte zu finden. Um seinen Partner mit einem lieben Geschenk zu überraschen muss nicht immer Weihnachten oder Valentinstag sein. Es zählt doch die Gäste und nicht der Umfang oder der Wert des Geschenkes.
    Blumenstrauß

    Wenn Sie zu den Klassikern greifen,...

    An Valentinstag sollte die Frau mit einem hübschen Strauß überrascht werden. Auch langstielige Blumen bieten sich als Blumengeschenk an. Hier zählt nicht Quantität sondern Qualität bei der Blumenwahl.

    Essen kochen

    Besonders wenn Sie mit Ihrem oder Ihrer Herzallerliebsten noch nicht zusammen wohnen, wo bietet es sich an ein leckeres Essen zu kochen und Ihren Liebling zu sich einzuladen. Dafür kochen Sie am besten leichte Speisen wie ein leichtes Reis- oder Nudelgericht. Dekoriert wird der Tisch natürlich mit einer schönen Tischdecke, Servietten und Kerzen. Am besten Sie versuchen das Licht der Lampen völlig zu dimmen um eine romantische Kerzenscheinatmosphäre zu schaffen. Eine kuschlige Musik macht das Abendessen zu einem vollen Erfolg!

    Ganzkörpermassage

    Eine verschmuste Ganzkörpermassage ist immer eine gute Idee, dafür dekorieren Sie Ihr Bett etwas um - legen eine hübsche Tagesdecke drauf und verstreuen Rosenblätter etc. kaufen ein gutriechendes Massageöl und lassen nur noch ein kleines Licht im Schlafzimmer brennen. Dann kann es losgehen. Sie müssen alle Körperteile einmal kurz durch massieren - Bei den Zehen angefangen, über Beine, Arme, Hände Rücken, Nacken etc. Die Stellen, die besonders verkrampft sind massieren Sie natürlich etwas intensiver. Sie werden sehen, wenn die Massage etwas professioneller ausfällt, dann ist das Geschenk etwas Besonderes und es bietet sich vor allem zum Valentinstag bestens an.

    Liebesbrief

    Kaum etwas ist bei Verliebten persönlicher als ein Liebesbrief. Meist wird er von frisch verliebten Paaren für einander geschrieben. Die Möglichkeiten, seine Liebe und Zuneigung auszudrücken sind sehr verschieden; ob als Gedicht, Text oder gar beides miteinander kombiniert. Die persönliche Note der Handschrift ist noch persönlicher. Was schreibt man nun in einen solchen Liebesbrief? Patentrezepte gibt es hierfür nicht. Aber z. B. könnte man beschreiben, wie schön der erste Augenblick, das erste Kennenlernen und Kribbeln war. Man beschreibt auf liebevolle Art, wie man sich noch heute fühlt. Viele schreiben bei länger bestehender Beziehung auch einen Dank, wie viele Krisen gemeinsam gemeistert wurden. Bei Frischverliebten sind es oft ein paar Worte zu Gefühlen, die man bis zur Gegenwart hatte und behielt. Auch Heiratsanträge sind so möglich Liebesbriefe werden natürlich auch gestaltet, so dass der Brief nicht trostlos und nüchtern wirkt. Herzen, Kringel und Schnörkel zieren meist Rand und Anrede. Sehr Kreative benutzen Wachs für Siegel oder falten den Liebesbrief zu Flugzeugen, die z. B. ins Büro des Empfängers fliegen. Er kann auch dekorativ als Manschette um eine Sekt oder Weinflasche mit Blumen arrangiert auf dem Tisch der Wohnung des Partners stehen. Bei Kreativität gibt es kaum Grenzen, um Gefühle schriftlich zu zeigen..

    Gutschein

    Eine etwas andere Idee, ist dem Beschenkte kleine Liebesgutscheine zu schenken. Sie brauchen nicht viele Gutscheine, so können Sie das Geschenk schnell selbst erstellen. Dafür schreiben Sie auf kleine gleich große Zettel fünf Wünsche. Das kann z.B. eine Massage sein, Duschen zu zweit, Essenkochen - einfach was ihnen einfällt und was Sie gerne mit Ihrem Liebsten machen würden. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Diese Gutscheine rollen Sie entweder ein - oder verschenken in einem Umschlag. Eingerollt können Sie die Gutscheine an einem hübschen Blumenstrauß oder ähnlichem festmachen.

    Liebestest

    Schenken ist nicht nur etwas für Verliebte, das ist wohl wahr. Jedoch sind es aber meistens doch die Liebenden, die sich gerne mit größeren oder kleineren Geschenken als Liebesbeweise überraschen und manchmal einen Liebestest herausziehen.

    Wer verliebt ist, hört und sieht Sachen, die andere, die es nicht sind, sie nicht so vernehmen können. Man verändert sich, wird sensibler, einfühlsamer und sieht den Alltag durch die berühmten Rosabrillen. Und spätestens dann ist es die höchste Zeit, an den Liebestest zu appellieren. Man schenkt sich schlussendlich nicht nur das Herz, sondern auch konkrete Gegenstände und manchmal muss man ganz schön viel Einfühlungsvermögen beweisen, um mit einer romantischen Geste oder eben mit dem richtigen Geschenk die Seele der oder des Liebsten zu berühren. Und dafür können sich die Liebestests unter Umständen sogar als unentbehrlich erweisen.

    Die Verliebten bilden vielleicht ein Sondervolk, das unter anderen Normalsterblichen existiert. Und so kommt es, dass besonders am Anfang einer Verliebtheit man die Tendenz hat, sich besonders viele Gedanken über die Beziehung zu machen, neugierig aufeinander zu sein und sich mit der eigenen Persönlichkeit oder die seines Liebsten auseinanderzusetzen. Man sieht sich als ein Ganzes, testet gerne auch verschiedene Verhaltens- und Liebesstrategien aus und stürzt sich schwungvoll in die virtuelle Welt der Liebestests.

    Wenn Sie verliebst sind und Ihren Liebsten mit einer ganz besonderen Überraschung erfreuen möchten, dann machen sie doch mal einen Liebestest und verschenken diesen zum Valentinstag!

    Parfum zum Valentinstag

    Wie wäre es mit einem Parfum wie aus tausend und einer Nacht? Ein verführerischer Duft oder ein Parfum, der dezent und sinnlich die Sinne Ihrer oder Ihres Liebsten betört ist immer ein Geschenk wert. Wenn Sie zum Valentinstag ein passendes Parfum suchen und nicht wissen, welches Sie kaufen sollen, dan werfen Sie doch mal einen Blick auf die Parfumbestände ihrer oder ihres Liebsten. Vielleicht ist das Lieblingsparfum auch bald leer? Dann würde es sich doch bestens anbieten hier für Nachschub zu sorgen! Und es muss ja nicht immer nur ein Parfum zum Valentinstag sein. Denn neben Parfums gibt es noch Badedüfte und Bodylotions oder allgemeine Pflege mit gleichnamiger Duftnote. Auf diese Weise kann man durch aus seine oder seinen Liebsten mit vielerlei Düften zum Valentinstag beschenken!

    Der Preis bei Parfümen variiert nach Größe und Marke. Bodylotion und Badeartikel liegen preislich oft unter dem Parfum.

    Sekt und Kaviar...

    Sie mögen es extravagant? Dann schlage ich Ihnen folgendes vor: der Flur wird dezent mit Rosenblüten ausgelegt - bis zum kuscheligen Sessel wo sie folgendes vorbereiten: einen Sektkühler, gefüllt mit Eis und einem guten Sekt, eine Schüssel voller Schlagsahne, ein Schälchen Erdbeeren, welche in die Sahne getunkt werden können. Dazu servieren Sie Knäckebrot und guten Kaviar. Beleuchtet wird der Raum nur mit Kerzenlicht oder falls vorhanden einem Kamin oder einer hübschen, dezenten Dekolampe. Diese Valentinsüberraschung ist nicht aufwendig und macht viel her.

    ein Ticket für zwei...

    Sie möchten an Valentinstag Ihre Liebste oder Ihren Liebsten entführen. Dann besorgen Sie doch einfach ein Ticket für eine Abendvorstellung im Kino oder Theater. Sie können so den Abend zusammen verbringen und den Tag ruhig ausklingen lassen.

    Foto: © Picture-Factory - fotolia.com & © Gennadiy Poznyakov -fotolia.com

     

    Geschenke bekommt jeder gerne, vor allem an Weihnachten dem Fest der Liebe ist es zur Tradition geworden seinen Lieben ein Weihnachtsgeschenk zu machen. Jedes Jahr ist man dann kurz vor dem großen Fest auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken für Familie, Verwandte, Freunde und Bekannte.

    Was soll der Weihnachtsmann aus dem Sack packen?

    Dabei gilt es sich im Vorfeld genau über die Wünsche und Vorlieben der zu Beschenkenden Gedanken zu machen, um sie später mit einem passenden Weihnachtsgeschenk erfreuen zu können. Die einen lieben originelle, andere vielleicht romantische Weihnachtsgeschenke - die Auswahl und Möglichkeiten sind unzählig groß. Doch nicht nur an käufliche Weihnachtsgeschenke sollte gedacht werden, denn vor allem Selbstgemachtes erfreut viele Gemüter und enthält zusätzlichen persönlichen Wert.

    Nicht vergessen sollte man, wenn man ein schönes Weihnachtsgeschenk gefunden hat, die richtige Verpackung. Sie erweckt bereits vor dem Auspacken die Aufmerksamkeit und verschafft jedem Weihnachtsgeschenk eine zusätzliche Note. Besonderes Papier, ausgefallene Schleifen, extravagante Geschenkboxen - erlaubt ist, was gefällt.

    Nicht vergessen...

    Eines der schönsten Weihnachtsgeschenke das man seinen Lieben zum Fest machen kann ist es Zeit zusammen zu verbringen, indem man gemeinsam Plätzchen backt, das Haus festlich schmückt und das Weihnachtsfest genießt.

    Mode zu Weihnachten verschenken

    Wie wäre es mit etwas Mode als Weihnachtsgeschenk? Klar in jungen Jahren klagt man über Klamotten, die unter dem Weihnachtsbaum liegen. Wird man jedoch etwas älter, so ändern sich auch der Geschmack und die Wünsche bezüglich eines Weihnachtsgeschenkes. Und Mode unter dem Weihnachtsbaum zu verschenken ist gar nicht mal so ungeschickt. Für jeden ist hier das passende Geschenk möglich. Teenager freuen sich über angesagte Markenklamotten, Mütter und Väter freuen sich über eine modische Überraschung, die einem jugendlichen Geschmack entspricht und Gatten und Gattinnen können endlich mit den Kleidern beschenkt werden, die einem selber sehr gut gefallen.

    Wie wäre es beispielsweise mit schöner Unterwäsche für die Liebste oder soll es eine knackige Jeans werden, die sich die Freundin schon so lange gewünscht hat? Mode als Weihnachtsgeschenk ist gar nicht mal so dumm, wie man meint. Denn jeder kann zu Weihnachten mit einem speziellen Hingucker beschenkt werden.

    Schmuck als Weihnachstgeschenk

    Schmuck unter dem Weihnachtsbaum ist schon was ganz Feines! Zudem wird Schmuck sehr gehre zu Weihnachten verschenkt und gehört sozusagen zu den TopTen der Weihnachtsgeschenke. Denn Schmuck ist nicht ganz billig und gilt als Statussymbol. Besonders, wenn der Schmuck als Weihnachtsgeschenk teuer ausfällt kann es das Herz des Beschenkten höher schlagen lassen. Aber täuschen Sie sich nicht, auch billiger Schmuck kann Herzen öffnen und ist vielleicht in manchen Fällen begehrter als teurere Klunker! Wählen Sie daher an Weihnachten lieber nach Geschmack statt nach dem Geldbeutel. Vielleicht mag der Beschenkte einen speziellen Stil? Indianerschmuck beispielsweise ist nicht teuer, dennoch von vielen heiß begehrt! Es gibt sehr viele Varianten des Schmucks, der sich zu Weihnachten verschenken lässt. Dazu zählen Ketten, Anhänger, Arm- und Fusskettchen, Ringe und natürlich Ohrringe und Uhren. Auch Piercing ist immer mehr im Kommen und verlangt nach den richtigen Schmuckstücken, die auch zu Weihnachten und dem Weihnachtsbaum liegen dürfen. Beim Kauf sollten Sie zudem darauf achten, dass sie Schmuck kaufen, die der Beschenkte auch trägt.

    Nicht jeder mag Ketten oder Ringe! Achten Sie vor dem Kauf des passenden Weihnachtsgeschenkes darauf, dass der Beschenkte den Schmuck auch trägt.

    Modeschmuck

    Mit Liebe schenken, heißt früh dran denken. So kann es nicht schaden sich schon im Vorfeld ein paar Gedanken um die nächsten Geschenke zu machen. Das nächste Weihnachtsfest kommt bestimmt. Der nächste Valentinstag auch. Von Geburtstagen und anderen Gelegenheiten ganz zu schweigen.

    Im Idealfall beginnen die Ideen für das Weihnachtsgeschenk des nächsten Jahres in dem Augenblick, in dem der oder die Liebste sein aktuelles Weihnachtsgeschenk auspackt. Hier zeigt sich, ob die diesjährige Wahl richtig war, oder ob man völlig daneben gegriffen hat. Übrigens sollte man sich dabei nicht unbedingt darauf verlassen, was der Partner sagt. Vielmehr sollte man die feinsten Entgleitungen in den Gesichtszügen zu verstehen lernen. Nur so lässt sich die Geschenkejagdstrategie für das nächste Jahr wirklich wirkungsvoll optimieren. Zu späteren Zeitpunkten ist auch ein Umtauschbon ein guter Anhaltspunkt dafür, dass das Geschenk nicht der gewünschte Knaller war.

    Und Sätze wie „Ich möchte mir die x lieber für eine Besondere Gelegenheit aufheben“ sind auch mit Vorsicht zu genießen. Für „x“ darf man an dieser Stelle übrigens alles mögliche einsetzen: Socken, Ohrenwärmer, Faltencreme usw. Natürlich kann es durchaus sein, dass der Partner das Geschenk mag und es sich tatsächlich für einen besonderen Anlass aufheben will, jedoch sollte man nicht unbedingt darauf Wetten.

    Was kaufen?

    Wer sich bei der Geschenkwahl nie sicher ist, sollte sich niemals zu sehr aus dem Fenster lehnen. Die beste Strategie heißt hier: Immer schön bei den Klassikern bleiben. Es gibt Dinge, die kommen bei 90 Prozent aller Beteiligen einfach immer gut an. Modeschmuck und Parfüm zum Beispiel. Zumindest bei Frauen kann man damit eigentlich nicht viel falsch machen. Zumindest, wenn man den Geschmack der Betroffenen wenigstens ein bisschen nachvollziehen kann. Bei Männern liegt man hingegen mit Elektronik oft goldrichtig, doch auch hier ist die Auswahl so riesig, dass man sich dennoch zumindest ein paar Gedanken machen muss.

    Achten Sie auf Hinweise des Partners!

    Die besten Tipps kommen aber immer noch von dem Partner selbst, man muss nur richtig zuhören können.

    Wenn man zusammen durch die Einkaufspassage schlendert zum Beispiel. Wichtig ist auch, dass man mit dem Kauf nicht bis zum Schluss wartet. Sobald die Idee da ist, sollte man zugreifen. Viele Menschen warten lieber, ob sich nicht doch noch etwas besseres findet, die momentane Idee behält man dann für den Notfall im Hinterkopf. Oft geht das aber nach Hinten los. Wartet man zu lang, sind die Ideen dann häufig weg, wenn man sie später mangels einer Alternative tatsächlich braucht.

    Quelle Foto: pixabay.com

     

     

     

     

     

     

     

    Bewertung: 
    Noch keine Bewertungen vorhanden