Taufparty abhalten

  • Bytom
    In Familie,
    Aug 03, 2016
    0 Comments

    Die Taufe ist meistens in den Augen der Eltern bedeutender, als in denen der Kinder. Denn die Kinder sind gewöhnlich zu klein, um sich ihren großen Tages bewusst zu sein. Ist es dann so weit, so treten die Kinder in die Gemeinschaft der Kirche mit ein. Einem solchen großen Ereignis folgt normalerweise die anschließende Feier. Möchte man die Taufe jedoch etwas flippiger ausfallen lassen, so kann kurzerhand eine Taufparty daraus machen.

    Aber wie soll man eine Taufparty feiern?

    Der gravierende Unterschied zwischen Tauffeier und Taufparty ist wohl im Allgemeinen der eigentliche Ablauf der Feierlichkeiten. Während bei der klassischen Tauffeier vornehmlich Wert auf ein gepflegtes Essen und ein Ausklingen der Feierlichkeiten Wert gelegt wird. So liegt doch der Hauptunterschied darin, dass die Taufparty ausgelassener abgehalten wird. Feiert man nun die Taufe eines Babys, so muss natürlich keine laute Musik gespielt werden. Dann sollte die Feierlichkeit noch in einem gemächlichen Rahmen verlaufen. Im Übrigen ist es ratsam eine Taufparty in den eigenen vier Wänden abzuhalten. Dann  ist die Atmosphäre auch ausgelassener.

    Anbei haben wir für Sie einige Gestaltungsmöglichkeiten für eine Taufparty zusammen gestellt:

    -    Aufhängen von Babyluftballons (in weiß, rosa/hellblau)
    -    Üppige Dekoration mit zarten Elementen  (weiße          
         Blüten, Babyfiguren, Tauben)
    -    Am Sitzplatz des Kindes kann natürlich auch ein kleines          
         Kreuz platziert werden
    -    Gezielter Verzicht auf ein Essensmenü, statt dessen Theke mit          Häppchen, Salaten, Fingerfood und Getränken etc.
    -    Dezente Musik im Hintergrund

    Unterschied zur Tauffeier

    Natürlich kann man eine Tauffeier mit einer Taufparty kombinieren. Der Hauptunterschied bei der Taufparty besteht hauptsächlich darin, dass die Atmosphäre ausgelassener ist. Wer möchte kann auch die Nachbarn dazu mit einladen mit zu feiern und der Veranstaltung einen außergewöhnlichen Rahmen verleihen. Alles in allem ähnelt eine Taufparty auch einer Babyparty, da in diese Fall die Heiterkeit der Veranstaltung im Vordergrund steht.

    Die Vorteile der Taufparty

    Der Vorteil die Tauffeier in Form einer Party zu feiern liegt wohl auch darin, dass man komplett auf das Menü verzichten kann. Während bei der Feier das Essen im Vordergrund steht, wird bei der Party kein großer Wert auf das Essen gelegt. Natürlich sollten die Gäste nicht hungrig nach Hause gehen. Der Dreh- und Angelpunkt jedoch bleibt das Feiern und nicht das kulinarische Erlebnis. Schön ist es natürlich auch, wenn solche feierlichen Momente bildlich festgehalten werden. Dafür kann man selber Fotos schießen, oder im Vorfeld jemanden für diesen Job einspannen. Auch in der Familie gibt es immer wieder begeisterte Hobbyfotografen. Wenn dem nicht so ist, so könnte man sich überlegen einen Fotografen für diesen Tag zu engagieren.

    Wer möchte, kann sich für diesen Tag auch einige Besonderheiten einfallen lassen. So ist zum Beispiel das Taubenmeer eine wunderschöne Überraschung für diesen Besonderen Anlass. Dafür muss man natürlich einen Halter von weißen Tauben ausfindig machen, der an diesem Tag vorbeikommt, und seine Taubenschar gegen Himmel aufsteigen lässt.

    Fazit

    Es gibt viele Möglichkeiten eine Taufe zu feiern – egal in welchem Rahmen und mit welchen Menüs oder Aktionen. Wie auch immer Sie die Taufe feiern möchten bleibt natürlich Ihnen überlassen. Wichtig ist vor allem, dass dieser Tag bei allen die schönsten Erinnerungen wach ruft.

    Foto: ©  pixabay.com

    Bewertung: 
    Noch keine Bewertungen vorhanden