Mottoparty gestalten

  • Bytom
    Aug 03, 2016
    0 Comments

    Eine Mottoparty zu veranstalten ist immer eine lustige Sache und mit aufwendiger Planung verbunden. Mottos, die häufig verwendet werden, sind Single- Partys, Kostüm- Partys und Partys mit bestimmter Musikrichtung. Hat man aber den Kreis der Feiernden festgelegt, eröffnen sich noch viele weitere Möglichkeiten.

     

    Mottoparty im Freundeskreis

    Grundlagen, die bedacht werden müssen sind: Gästeliste, Verpflegung, Musik, Motto, Datum

    Gästeliste nicht vergessen!

    Wie viel Platz steht zur Verfügung. Wer soll alles kommen und wie viel Platz braucht man dann? Wie hoch ist die finanzielle Abdeckung, um den Gästen gerecht werden zu können? Die Harmonie unter den Gästen sollte bedacht werden, sprich jeder hat mehrere Gesprächspartner. Nichts ist schlimmer, als wenn auf einer Party die Stimmung fehlt.

    Gut gestärkt verpflegt!

    Diese kann man natürlich dem Motto entsprechend ausrichten. Man sollte je nach Zahl der Gäste bedenken wie viel Essen und Getränke benötigt werden. Daraus kann man dann auch schließen wie aufwendig man das Menü gestalten möchte. Es lässt sich auch auf die Gäste verteilen. Einer bringt einen Salat mit, der nächste eine Kiste Bier usw.. In jedem Fall sollte man eher mehr anbieten, als das man glaubt zu brauchen. Noch eine Frage die sich stellt: wird Alkohol getrunken? Dementsprechend sollte der Gastgeber dann auch Salziges und Fettiges auf den Tisch stellen.

    Es klingen die Lieder ....

    Meist gibt es hier einen Interessenkonflikt, weswegen es sich lohnt schon im Vorfeld einen Musik- Mix zu erstellen. So dass jeder auf seine Kosten kommt. Es drückt auf die Stimmung, wenn jemand sich so gar nicht mit der Musik identifizieren kann.

    Der richtige Zeitpunkt

    Wenn möglich, sollte man Schichtdienste und Ähnliches seiner Gäste bedenken und gegebenen Falls schon einige Wochen vor der Party den Betreffenden, Bescheid geben. Natürlich ist das Wochenende immer gut geeignet. Aber auch gesetzliche Feiertag eignen sich um rein zufeiern.

    ... ganz nach dem Motto...

    Wie gesagt gibt es massig Mottos. Es muss nicht etwas völlig skurriles sein. Beispielsweise ist es auch nett, wenn jeder Gast sich in einen Smoking und die Damen in Ballkleidern kleidet. Wenn man viele Freunde hat, die allein stehend sind und vielleicht auch nicht ganz zufrieden mit ihrer Situation, lässt sich eine Single- Party gut machen. Vielleicht noch mit Nummern, die die Gäste sich anstecken können, um so ein Spiel daraus machen zu können. Eine Hawaii- Party bringt gute Laune und ersetzt für einen Abend den Urlaub. Die Gäste ziehen sich in der Location etwas Entsprechendes an. Es gibt Cocktails und es muss auf die richtigen Temperaturen geachtet werden. Die Wohnung kann man mit Bast ausschmücken und in Türkis und Rosa halten.

    Kleine Papierschirme auf den Getränken und evtl. Liegestühle vom Nachbarn setzen dem Ganzen die Krone auf.

    Foto: © T.Tulik -fotolia.com

    60er, 70er, 80er Jahreparty

    Retro- Partys sind voll angesagt. Besonders zu den Jahreszeiten, in denen sich die Menschen nach Abwechslung und guter Laune sehen stehen legäre Jahrespartys absolut im Trend. Um eine gute Jahrzehnt- Party zu organisieren, braucht es mehr, als nur die damalige Musik. Kleidung und am Besten auch das Interieur der Location sollte angepasst werden.

    60er Jahreparty

    Angefangen bei der Musik sollten Mick Jagger, Jimi Hendrix, John Lennon, The Who und Bob Dylan gespielt werden. In den sechziger Jahren wurden gerade die Miniröcke immer beliebter, Flower Power war angesagt und LSD machte die Köpfe der aufgeschlossenen Menschen wirr. Die Rolling Stones waren Stil- Ikonen und James Bond lag ganz oben im Trend. Der Sex wurde revolutioniert. Mit diesem Hintergrundwissen, ist es dem Gastgeber mögliche das Flair dieser Epoche zu fangen und eine erfolgreiche 60er Jahreparty zu veranstalten. Offenherzigkeit ist gut, der Partyraum sollte mit Blumen geschmückt werden. Ein Garant für eine lange Party ohne allzu früh einsetzende Müdigkeit ist natürlich Cola. Wer noch ein Tonband- Gerät zu Hause liegen hat, sollte das rausholen um für den originalen Sound zu sorgen.

    70er Jahreparty
    Wer eine 70er Jahreparty organisieren will, kann sich noch an der Flower Power der Sechziger orientieren. Ein paar Schulmädchen- Reporte auf den Tischen verteilt und die Gäste fühlen sich wie in der Friedensbewegung der damaligen Zeit. Die Mad und Zack Magazine wären ebenfalls lustige Partyaccessoires. Die ersten Videospiele kamen in den siebziger Jahren raus. Mit etwas Mühe könnte der Gastgeber auch das für die 70er Jahreparty realisieren. Bunte Kleidung und schrille Farben gehören auf diese Veranstaltung. Als Richtlinien für den musikalischen Hintergrund können Deep Purple, Sailor, Queen, War, The Sex Pistols und die Jackson Five genommen werden. Hauptsache wild.

    80er Jahreparty
    Als Helmut Kohl und Ronald Reagen könnten sich die Gäste verkleiden. Ost und West können symbolisiert werden. Reaganomics und Thatcherismus sollten auf Plakaten stehen. Findet die Party im privaten Rahmen statt, kann man alte RTL- und SAT1- Aufzeichnungen laufen lassen. Das private Fernsehen entstand in diesem Jahrzehnt. Modisch waren schrille Farben im Gesicht, toupiert und gewellte Haare schick. Zerfetzte Hosen und Kaugummi im Mund, sprechen für sich. Karotten- Hosen, Ballon- Röcke, Cowboy- Stiefel, Ray Ban Wayfarer und weiße Tennissocken sollten die modebewussten Gäste der 80er Jahreparty tragen.

    Madonna, Bon Jovi, Hard Rock Punk und Michael Jackson tragen zur musikalischen Gestaltung des Abends bei.

    In den achtziger Jahren gab es verschiedene Musikrichtungen, die sich großer Beliebtheit erfreuten. Die Neue Deutsche Welle, Aerobic, Metal, Euro Disco und die House Musik entstanden. In diesem Zusammenhang ist es auch eine lustige Idee, Smileys in der Location aufzuhängen.

    Foto: © Josie - fotolia.com

     

    Amerikaparty veranstalten

    Cowboys und Indianer bei Ihrer Amerikaparty? Unter diesem Motto könnte auch Ihre Amerikaparty stehen. Nach wie vor ist Amerika das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und bietet sich somit auch für eine phantasievolle Party voller Überraschungen an.

    Deko unter Stripes and Stars

    Dekorieren Sie Ihre Räume mit den Stars- and- Stripes, ob Fähnchen, Girlanden, Pappbecher, Papptellern oder Servietten, es gibt in der Stars- and- Stripes- Welt nichts was es nicht gibt. Amerikapartys können ganz verschieden sein, je nach Geschmack und Vorliebe können Sie sich am Glanz und Glamour Hollywoods orientieren, dem Wilden Westen, der Glitzerwelt Las Vegas', den Indianern oder Sie nehmen Sich "Vom Winde verweht" zum Vorbild. Alles geht in Amerika und auf einer Amerikaparty.

    Ein Hauch von Hollywood

    Hollywood eignet sich besonders für Erwachsene, denn wer möchte nicht mal für einen Abend ein Star sein. Ihre Gäste haben die Möglichkeit sich zu verkleiden, ob Marilyn Monroe oder Charlie Chaplin, ob Angelina Jolie oder Bratt Pitt, Gestaltungsmöglichkeiten gibt es genügend. Der Wilde Westen und die Welt der Indianer hingegen wird vor allem die Herzen der Kleinen bei einer Amerikaparty höher schlagen lassen. Cowboys und Indianer, dazu Hamburger und Malzbier und die entsprechenden Spiele und schon wird die Party ein Riesenerfolg. Das Motto "Las Vegas" bietet sich an, wenn Sie eine Amerikaparty feiern möchten bei der auch gespielt wird. Poker hat sich in den letzten Jahren wie ein Virus über die Erde verbreitet und Pokerabende mit Freunden sind beliebt und machen großen Spaß.

    Ob Sie als Elvis Presley am Pokertisch sitzen oder als Al Capone bleibt dabei natürlich Ihnen und Ihrer Phantasie überlassen.

    Von der Party zum Erlebnis

    Eine Amerikaparty der anderen Art werden Sie bei einem Fest erleben, das unter dem Motto "Vom Winde verweht" steht. Schweifende Reifröcke und Herren mit Zylinder, dazu die passende Musik, die richtige Dekoration und Whiskey und Zigarren werden Sie auf eine Zeitreise in die Südstaaten führen. So können Sie Scarlett O' Hara und Rhett Butler in Ihrem ganz persönlich gestalteten Tara zu Gast haben. Amerika hat viele Facetten und eine Amerikaparty auch. Wie auch immer Sie sie gestalten möchten, denken Sie immer daran: Amerika ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und bei einer Amerikaparty mit den richtigen Gäste und der entsprechenden Dekoration werden Sie sicher unbegrenzten Spaß haben.

    Foto: ©  Bobo - fotolia.com

    Filmparty

    Es gibt selbstverständlich eine jede Menge verschiedener Formen eine geniale und für alle Gäste vollkommen unvergesslich Party zu organisieren. Dieser Punkt steht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gänzlich außer Frage. Es gibt zahlreiche 70er und 80er Jahre Partys und es gibt die klassischen Silvester- und Geburtstagspartys. Zwischen all diesen mehr oder weniger mit der Zeit immer langweiliger werdenden Veranstaltungen gibt es aber auch eine Alternative.

    Das Stichwort in diesem mitunter sehr komplexen Zusammenhang lautet ohne Frage Filmparty. Wenn Sie ihre Freunde und Bekannten mal mit etwas wirklich besonderem überraschen wollen, dass veranstalten Sie doch mal eine richtige ausgedehnte Filmparty.

    Welchen Film wähle ich?

    Die bandbreite an Filmen, die sich ganz hervorragend für ein derartiges Vorhaben eignen ist nahezu unerschöpflich. Das ideale an einer derartigen Filmparty ist, dass sich in diesem Rahmen gleich mehrere sehr beliebte Party-Ideen miteinander verknüpfen lassen. Somit ist es Ihnen im Rahmen einer Filmparty ohne weitere Anstrengungen ganz leicht möglich eine Feier mit gutem Essen und Trinken mit einer Kostümparty zu verknüpfen. Beispielsweise wäre es somit möglich, dass man die Gäste bittet, sich passend zum Thema das Film zu kleiden. Des Weiteren könnten sich dann auch die Getränke und das Buffet nach dem Motto des Films richten.

    Filmparty unter bestimmten Motto

    Eines der wohl klassischsten Beispiele in diesem cinematorisch mitunter hochgradig komplexen Zusammenhang wäre der Agenten-Film. Agenten Filme gibt es auf dieser Welt eine ganze Menge. Ganz besonders beliebt sind jedoch die Filme des britischen Agenten mit den schönen schnellen Autos. Des Öfteren hat dieser Agent, vor allem in der Vergangenheit, diverse Missionen in der damaligen Sowjet Union zu erfüllen. Im Rahmen einer Filmparty mit dem Schwerpunkt Spionage, könnte der Gastgeber die Gäste somit bitten, sich entsprechend der gängigen Agenten- und Spionagemode zu kleiden. Die Damen sollten dann in diesem Zusammenhang ein edles Abend- oder aber auch Cocktailkleid bevorzugen.

    Das Buffet könnte dann mit allerlei russischen Spezialitäten gefüllt werden. Es könnten leckere Piroggen und Pelmine sowie diverse Salate serviert werden.

    Exklusivität schafft Atmosphäre

    Die Spitze des Abends wird dann durch das edles Servieren von echtem Russischen Kaviar und eisgekühltem Wodka markiert. Der Film kann dann entweder im Hintergrund nebenbei laufen, oder aber auch als erster Programm-Punkt nach der feierlichen Begrüßung der Gäste in aller Ruhe gezeigt werden. Selbstverständlich sollte sich der Gastgeber darum kümmern, dass der Film nicht auf einem kleinen Bildschirm gezeigt wird, sondern auch einer größeren Leinwand mit dem Beamer übertragen wird. Wenn der Abend dann in seinem Verlauf weiter fortgeschritten ist, kann der Gastgeber seine Gäste dann noch mit einem edlen Glas Martini erfreuen. Selbstverständlich geschüttelt, nicht gerührt!

    Foto: © Nejron Photo - fotolia.com

    Mexikoparty

    Mexikoparty zaubert Urlaubsfeeling. Hektik und Stress bestimmen den Alltag. Da kommt jede Abwechslung gelegen. Warum also nicht einmal eine Mexikoparty feiern? Urlaubsfeeling ist so fast schon vorprogrammiert. Damit eine solche Party auch erfolgreich wird und bei den Gästen gut ankommt, sind einige wichtige Vorbereitungen zu treffen.

    Deko - Viva Mexiko

    Die Dekoration einer Mexikoparty muss auf den ersten Blick Spaß versprechen. Je bunter, desto besser. Wenn in Mexiko gefeiert wird, sind bunte Kleidung, unzählige bunte Papiergirlanden und buntes Tongeschirr ein Muss. Die typischen bunt gestreiften Stoffe sind kostengünstig erhältlich. Sie können auf den Partytischen ausgebreitet oder an den Wänden aufgehängt werden. Außerdem sind diese Stoffe prima dafür geeignet, schnell ein typisch mexikanisches Outfit für die Mexikoparty herzustellen. Egal ob bunter Rock oder Poncho, ein solches Outfit wirkt fröhlich und richtig mexikanisch.

    Einfache Mittel reichen aus, um den Tisch für die Mexikoparty zu dekorieren.

     Buntes und Rustikales passen perfekt, um ein entsprechendes Ambiente zu schaffen. Kleine Kakteen in Tontöpfchen eignen sich ebenfalls als Tischdekoration. Getrocknete Chilischoten können über den Partytischen verteilt werden. Das alles wirkt typisch mexikanisch.

     

    Lecker, schmecker mexikanisch

    Kulinarisch hat Mexiko Einiges zu bieten. Ein großer Topf Chili con Carne, Burritos, Tacos und Guacamole gehören bei einer Mexikoparty unbedingt auf den Tisch. Um das Ganze möglichst vielseitig zu halten, sollten den Gästen verschiedene Füllungen und Salsas geboten werden. Neben der Guacamole kommen auch andere Dips, wie Käse-Bohnen-Dip, Joghurt-Chili-Dip und Tomaten-Joghurt-Dip sehr gut an. Grüne Glasschalen eignen sich hervorragend dazu, diese Dips und Salsas anzurichten. Jeder, der schon einmal in Mexiko war, wird sich genau daran erinnern, dass solche Glasschalen dort auf keinem Esstisch fehlen.

    Doch was ist eine Party ohne die passenden Getränke? Tequila ist sehr vielseitig einsetzbar und gehört auf einer typischen Mexikoparty unbedingt dazu. Aus Tequila lassen sich die verschiedensten Cocktails herstellen. Ein Margarita, ein Tequila Sunrise oder ein Sex on the Beach dürfen auf keinen Fall fehlen.

    Ein kleines Event macht die Party perfekt

    Wer seinen Gästen noch ein ganz besonderes Highlight auf der Mexikoparty bieten möchte, kauft eine Piñata und füllt diese mit kleinen Überraschungen. Als Höhepunkt wird die lustige Pappmaché-Figur mit einem Stab zerschlagen, um die Kleinigkeiten herausrieseln zu lassen. In Mexiko ist dies ein Spektakel, das bei Jung und Alt große Freude hervorruft. Farbenprächtige Sombreros mit vielen Pailletten können an den Wänden aufgehängt werden, um der ganzen Partyatmosphäre das i-Tüpfelchen aufzusetzen.

    So wird den Gästen richtiges Urlaubsfeeling vermittelt, und Hektik und Alltagsstress geraten blitzschnell in Vergessenheit. Wenn dann noch im Hintergrund die berühmte Mariachi-Musik erklingt, steht einer gelungenen Mexikoparty nichts mehr im Wege.

    Foto: © olly -fotolia.com

    Oktoberfestparty

    Eine Mottoparty ist eine sehr schöne Möglichkeit einen Anlass, wie Geburtstag, zu feiern. Dafür spricht, dass sich eigentlich jeder Gast z das passende Thema kleidet und schon im Voraus sich auf die Party freut. So ist schon vor der Party eine gute Stimmung zu erkennen. Eine sehr häufige Mottoparty ist die Oktoberfestparty, die an das Oktoberfest in München angelehnt ist.

    Zu der Kleidung der Gäste auf einer Oktoberfestparty lässt sich sagen, dass die männlichen Gäste eine Lederhose tragen sollten. Um wirklich zu einem Oktoberfest zu passen sollten sie auch noch Hosenträger aus Leder tragen.

    Was trägt man?

    Unter den Hosenträgern wird ein weißes schlichtes Hemd getragen. Dies Hemd kann auch rot, weiß kariert sein. Die Damen, die auf eine Oktoberfestparty gehen, sollten ein Dirndl tragen. Dies sollte die Reize der Frau, besonders den Busen, betonen. Wenn sich die Gäste so kleiden wie eben beschrieben, dann kommen sie dem Kleidungsstiel auf dem wahren Oktoberfest in nichts nach.

    Was gehört auf die Party?

    Zu den Gestaltungsmöglichkeiten für eine Oktoberfestparty lässt sich sagen, dass man auf die Tische eine Tischdecke, mit einem blau weißen Muster, legen sollte. Des Weiteren sollte man viele deftige Speisen servieren. So kann man auf einer Oktoberfestparty zum Beispiel die berühmte Weißwurst mit Süßem Senf servieren. Auch kann man Leberkäse servieren. Diese beiden Speisen sind auf dem Oktoberfest die Klassiker und werden so auf dem Oktoberfest am meisten verspeist.

    O' zapft is

    Zu trinken sollte es Weißbier frisch vom Fass geben, denn dadurch erreicht man nochmals das richtige Ambiente für eine Oktoberfestparty. Dieses Weißbier sollte in Maßkrügen serviert werden. Natürlich gehört zu jeder guten Party die passende Musik. Auf einer Oktoberfestparty sollten diverse bayrische Volkslieder laufen. Durch diese Musik werden die Gäste zusätzlich in Wiesenstimmung gebracht.

    All diese Vorschläge für eine Oktoberfestparty wurden auf einer öffentlichen Party vereinigt. Dort war die Stimmung fast wie auf dem Oktoberfest und es hatten alle Gäste sehr viel Spaß an der Party. Dies könnte nicht nur an dem sehr gutem Motto liegen, sondern auch an der Umsetzung, die so war wie oben beschrieben.

    Tipp!

    Wenn Sie nun eine Mottoparty planen wollen, dann sollten Sie sich für eine Oktoberfestparty entscheiden und diese dann versuchen so umzusetzen wie oben, dabei muss dies nicht genau so übernommen werden. Sie können auch eigene Ideen in die Party einfließen lassen und dann wird die Party sicher ein völliger erfolg.

    Foto: © fotodesign-jegg.de - Fotolia.com

    Safariparty

    Hakuna Matata - Spätestens seit Walt Disneys "König der Löwen" sind Safaris und Afrika groß im Trend. Erinnern Sie sich noch an das Lied, das Timon, das Erdmännchen und Pumbaa, das Warzenschwein singen? Ja, richtig : Hakuna Matata! - Nutze den Tag! Und wenn Sie für Ihre Kinder oder auch für Ihre Freunde eine Party geben, dann nutzen Sie den Tag, beziehungsweise den Abend genau richtig, und wenn diese Party dann noch eine Safariparty ist, dann werden klein und groß unvergeßliche Stunden haben.

    Wie dekorieren?

    Bei der Dekoration für Ihre Safariparty sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Sie können Ihre Räume zum Beispiel mit grünen Girlanden und anderem lustigen Zubehör in einen Dschungel verwandeln.

    Es gibt auch Komplettsets bestehend aus Girlanden, Servietten, Pappbechern und -tellern, alle bedruckt mit Dschungel- oder Tiermotiven. Auch Kerzen, Ballons, Zuckerfiguren und Luftrüssel mit bunten Tieren darauf sorgen auf jedem Kindergeburtstag für die richtige Partystimmung.

    Kostüme nicht vergessen!

    Zu einer richtigen Safariparty gehören natürlich die passenden Kostüme. So bieten sich natürlich alle Tiere der weiten Savanne Afrikas an, ob Löwe, Elefant oder Nashorn, aber auch Affen und Tiger sind willkommen. Es gibt unzählige Kostüme, die auf eine Safariparty passen, aber auch schon mit wenigen Malstrichen lässt sich ein Kind in ein Zebra, eine Giraffe oder einen Tiger verwandeln, so kann Kinderschminken ein besonderes Highlight für Ihre Safariparty werden.

    Bei einer Safariparty für Erwachsene kann man sich zum Beispiel an dem berühmten Film "Hatari" mit John Wayne aus den 60er Jahren orientieren. Khaki-Hosen, Khaki-Westen und -Hemden, dazu der passende Safari- Hut lassen ganz schnell Afrika in Ihren Partyräumen wach werden.

    Ach ja...

    Zur Dekoration bieten sich afrikanische Masken, Waffen, Sand und Pflanzen an oder eben alles, was Sie mit Afrika verbinden. Dann können Sie bei afrikanischen Rhythmen gemeinsam mit Ihren Freunden, leckere Cocktails genießen oder einen Amarula, einen afrikanischen Likör und ganz schnell wird Ihr Partyraum ein Stück Afrika werden.

    Eine Safariparty macht sowohl Kindern als auch Erwachsenen viel Spaß und läßt Ihrer Kreativität viel Raum zur Entfaltung.

    Also auf nach Afrika!

     

     

     

     

    Weltraumparty

    Eine richtige Weltraumparty bedarf Außerirdischer, exotischer Speisen und Getränken sowie passender Untermalung. Einmal wie Kapitän Kirk die Damenwelt verzaubern oder zu den Klängen der berühmten Musik aus Raumpatrouille Orion die Tanzfläche aufsuchen, das macht Spaß und ist mit nicht zu viel Aufwand möglich.

    Die passende Dekoration

    Für das richtige Weltraum-Gefühl ist die passende Dekoration unverzichtbar. Zunächst muss man sich darüber klar werden, in was für einer Umgebung man feiern möchte. Eine Raumstation oder ein Raumschiff lassen sich durch den phantasievollen Einsatz von Haushaltsgegenständen a la Raumpatrouille Orion, etwas Alufolie und einiger verschieden farbiger Lichter nachbauen. Ein fremder Planet sollte mit unnatürlichen Überraschungen aufwarten und bedarf meist etwas mehr Einfallsreichtum.

    Mit dem richtigen Überzug lassen sich Kissen und Sitzsäcke schnell in außerirdische Gesteinsformationen verwandeln, während verkehrt herum an der Decke befestigte Kunstpflanzen zusätzlich besondere Bilder für ihre Gäste und auch das eigene Fotobuch bieten.

    Glitzerstaub ist ebenfalls besonders schön, jedoch macht die Verwendung solcher Mittel im Nachhinein das Putzen nicht einfacher. Sollten Kinder im Haus oder die Party gerade für Kinder sein, ist auch die dekorative Verteilung mancher futuristisch aussehender Spielzeuge eine einfache Möglichkeit, um jeden Liebhaber von Science-Fiction auf ihre Party neidisch zu machen.

    Außerirdische Getränke und Speisen

    Die wichtigsten Kriterien guter außerirdischer Küche sind der leckere Geschmack und das ungewöhnliche Aussehen. Für Getränke gibt es verschiedene Sorten Brausepulver oder Säfte, die zum Teil alleine und zum teil in Kombination fremdartige Farben haben. Bei einer Party für Kinder ist das Bereitstellen der einzelnen Säfte und Brausen bzw. Brausepulver auch schon eine Möglichkeit, die Kleinen mit der Gelegenheit sich selbst ein Getränk zu mixen zu unterhalten.

    Auch Speisen lassen sich dank Lebensmittelfarben optisch außerirdischer gestalten - oder haben Sie schon einmal ein blaues Hühnerei gesehen? Sie können auch Gerichte zubereiten, die für die Gäste ungewohnt sind und sie einfach mit der entsprechenden Bezeichnung zu einem extra-terrestrischen Mahl machen. So wird aus einer Maissuppe schnell ein berühmtes marsianisches Hauptgericht.

    Die Wahl des Kostüms

    Viele Kostüme für so eine Party gibt es mittlerweile in Kaufhäusern, Fachgeschäften oder im Internet zu kaufen. Wer etwas sparen will, kann sich auch gut selbst verkleiden. Auf die Art sieht man vielleicht nicht gleich aus wie ein berühmter Weltraumheld aus Film oder Fernsehen, aber man beweist mit der eigenen Kreation eines Außerirdischen Kreativität und kann dabei auch schon jede Menge Spaß haben. Wie schon bei der Dekoration für die Weltraumparty sind Alufolie, Kinderspielzeug und Haushaltsgeräte hier gute Accessoires.

    Tischtennisbälle können bemalt und mit Draht an Körper oder Kleidung befestigt tolle Antennen oder zusätzliche Augen sein. Eine mit Folie umwickelte Gartenkralle stellt eine glaubwürdige Strahlenwaffe dar. Der eigene Pyjama kann bereits eine taugliche Weltraumuniform sein. Mit solchen kleinen Tricks und Kniffen steht Ihrer Weltraumparty nichts mehr im Wege und genügend Material für einen kompletten Fotokalender bekommen Sie so obendrein zusammen.

    Quelle Fotos: pixabay.com

     

    Bewertung: 
    Noch keine Bewertungen vorhanden