Pikante Pfannkuchen

  • Bytom
    Mai 13, 2016
    0 Comments

    Pfannkuchen pikant sind für Menschen die es herzhaft mögen eine gute Alternative, zur süßen Variante. Es gibt sie in allen möglichen Varianten und die Möglichkeit die pikanten Pfannkuchen zu servieren sind groß. Zubereitet wird der Pfannkuchen aus Mehl, Eiern, Milch, Salz und Backpulver. Je nach Wunsch kann dieser Teig mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen herzhaft abgeschmeckt werden. Die daraus entstehenden pikanten Pfannkuchen können dann wie die süße Variante in der heißen Pfanne in Öl gebacken werden. Die Herstellung des Teiges geht schnell und ohne großen Aufwand.

    Besonders beliebt ist aber auch die Möglichkeit, die pikanten Pfannkuchen zu füllen. Hierzu wird der Teig ganz normal hergestellt und gebacken. In einem zweiten Schritt wird die jeweilige Füllung hergestellt bzw. gekocht Auf eine Hälfte dieses gebackenen Teiges wird dann die vorher zubereitet Füllung gelegt und der Pfannkuchen wird zusammen geschlagen. Die Füllung kann natürlich jedem Geschmack entsprechen. Besonders beliebt ist die Möglichkeit die pikanten Pfannkuchen mit Pilzen zu füllen. Ebenso ergeben aber auch Käse, Spinat und Tomaten eine leckere herzhafte Füllung. In speziellen Pfannkuchenhäusern erfreuen sich die pikanten Pfannkuchen großer Nachfrage. Vor allem Pfannkuchen, die im Teig mit herzhaftem Speck versehen und gebacken wurden sind beliebt. Das rauchige Aroma verleiht dem Pfannkuchen einen besonders herzhaften Geschmack. Ebenso möglich ist es, die Pfannkuchen mit einem herzhaften Teig ganz normal auszubacken und sie dann mit einer leckeren herzhaften Sauce zu bestreichen. So ist Bolognesesauce eine schmackhafte Abwechslung, aber auch das Bestreichen mit würzigem Pesto macht den Pfannkuchen herzhaft und lecker. Überbacken mit Käse sind die Pfannkuchen auch für Käsefans ein leckeres Gericht.

    folgende pikante Pfannkuchenrezepte erwarten Sie hier:

    Camembert Pfannkuchen
    Gefüllte Buttermilchpfannkuchen
    Gefüllte Pfannkuchen
    Gefüllte Pfannkuchenröllchen
    Gemüsepfannkuchen mit Filet in Käsecreme
    Kräuterpfannkuchen
    Pfannkuchen mit Möhren und Pilzen
    Vollkornpfannkuchen mit Spinatfüllung

    Das Backen pikanter Pfannkuchen bietet die Möglichkeit in einem Schritt ganz viele Geschmackserlebnisse zu erhalten. Aus dem Grundteig können viele unterschiedliche Varianten entstehen, so dass für jeden Geschmack der Familie oder Bekannten das Richtige dabei ist. Pikante Pfannkuchen sind also eine gute Alternative für die Verköstigung im kleinen Kreise.

    Camembert Pfannkuchen

    Camembert Pfannkuchen Rezept

    Rezept für Camembert Pfannkuchen
    (für 4 Personen)
    Zutaten die hierfür benötigt werden:
    - 2 Eier
    - 125 g Mehl
    - 1/4 l Milch
    - 1 Prise Salz
    - 200 g Camembert
    - 100 ml Öl
    - 1/2 Bund krause Petersilie
    - 100 g Preiselbeerkonfitüre

    Zubereitung Pfannkuchen Rezept

    Schneiden Sie Camembert in Scheiben.

    Trennen Sie die Eier. Geben Sie das Eweiß in einen hohen Rührbecher, das Eigelb geben Sie in eine breite Rührschüssel. Nun geben Sie nach und nach zu den Eigelben ein wenig Mehl und etwas Milch. Rühren Sie dies mit einem Handrührgerät oder Schneebesen kräftig um. Zum Schluss das Backpulver und das Salz gut darunter mischen. Geben Sie einen guten Schuss Mineralwasser zu den Eiweißen und schlagen Sie dies mit einem sauberen Schneebesen zu Eischnee steif. Der Eischnee sollte schön Schnittfest sein. Heben Sie den Eischnee vorsichtig aber gründlich unter den Teig. Erhitzen Sie in einer Pfanne zunächst etwas von dem Öl auf grosser Hitze, bis dieses sich zu wellen anfängt. Nehmen Sie dann eine Kelle voll von ihrem Pfannkuchenteig und gießen den in die Mitte der Pfanne und lassen Sie es auf dem Pfannenboden verlaufen. Stellen Sie die Herdplatte auf mittlere Temperatur. Sobald der Rand des Pfannkuchens eine hellbraune Farbe annimmt, kann man den Pfannkuchen vorsichtig mit einem Pfannenwender wenden. Den Pfannkuchen legen Sie anschließend auf ein Backblech.

    Geben Sie den Camembert darauf und überbacken Sie diesen unter dem vorgeheizten Grill ca. 2 Minuten. Das restliche Öl erhitzen Sie in der Pfanne. Zum Schluss zupfen Sie noch die Petersilienblättchen von den Stielen und fritieren diese im heißen Öl. Richten Sie nun die Pfannkuchen mit Petersilie an. Nach Wunsch können Sie auch Preiselbeerkonfitüre extra reichen.

    Gefüllte Buttermilchpfannkuchen

    gefüllte Buttermilch Pfannkuchen

    Rezept für Gefüllte Buttermilchpfannkuchen
    Zutaten die sie hierfür benötigen:
    - 50g Butter
    - 2 Eier
    - 400ml Buttermilch
    - 250g Mehl
    - 2 TL Backpulver
    - 750g Möhren
    - 1 Bund Lauchzwiebeln
    - 1 Knoblauchzehe
    - 150g Joghurt
    - 2 EL Milch
    - 4TL Öl
    - 5 TL Sesam
    - Salz, Pfeffer

    Zubereitung

    Für den Teig schmelzen Sie das vorhandene Fett. Die Eier werden schaumig gerührt und das Fett sowie auch die Buttermilch werden dazugegeben. Das Mehl, das Salz, das Backpulver und den Pfeffer mischen Sie und rühren es gut unter die Eiermasse. Die Möhren sowe auch die Lauchzwiebeln werden geputzt, gründlich gewaschen und in kleine Stücke geschnitten. Lassen Sie die Möhren anschließend in ein wenig Salzwasser gut garen.

    Geben Sie die Lauchzwiebeln gegen Ende dazu. Nun Lassen Sie alles gut abtropfen und geben etwas vom Sesam dazu. Den Knoblauch schälen Sie und hacken ihn sehr fein. Jetzt verrühren Sie alles mit Joghurt und Milch und würzen anschließend alles. Erhitzen sie je einen Teelöffel Öl und etwas von dem Sesam in einer Pfanne. Jeweils ein Viertel des hergestellten Teiges geben Sie nun mit einer Kelle vorsichtig dazu, lassen es schön verlaufen und backen so goldbraune Pfannkuchen. Die fertigen Pfannkuchen formen sie nun zu einer Tüte und füllen diese mit dem Gemüse. Mit der Joghurtcreme können Sie es nun servieren.

    Gefüllte Pfannkuchen

    gefüllte Pfannkuchen Rezept

    Rezept für Gefüllte Pfannkuchen
    (für 4 Personen)
    Zutaten die Sie für dieses Rezept benötigen:
    - 2 Eier
    - 1/4 l Milch
    - 250 g Mehl
    - 1 TL Salz
    - 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
    - 1 Camembert
    - 200 g Salzkartoffeln vom Vortag
    - 50 g gehackte Walnüsse
    - 2 EL Weißweinessig
    - Mineralwasser
    - Butterschmalz zum Ausbacken

    Zubereitung: Gefüllte Pfannkuchen

    Für den Teig:
    Trennen Sie vorsichtig die Eier. Geben Sie das Eweiß in einen hohen Rührbecher, das Eigelb schütten Sie in eine breite Rührschüssel. Nun geben Sie nach und nach zu den Eigelben ein wenig Mehl und etwas Milch hinzu. Rühren Sie dies alles mit einem Handrührgerät oder Schneebesen kräftig um. Zum Schluss das Backpulver und das Salz gut darunter mischen. Geben Sie einen guten Schuss von dem Mineralwasser zu den Eiweißen und schlagen Sie dies mit einem sauberen Schneebesen zu Eischnee steif. Der Eischnee sollte schön Schnittfest sein. Heben Sie den Eischnee vorsichtig aber gründlich unter den Teig. Erhitzen Sie in einer Pfanne zunächst etwas Öl auf grosser Hitze, bis dieses sich zu wellen beginnt. Nehmen Sie dann eine Kelle voll von ihrem Pfannkuchenteig und gießen den in die Mitte der Pfanne und lassen Sie es auf dem Pfannenboden verlaufen. Stellen Sie die Herdplatte auf die mittlere Temperatur. Sobald der Rand des Pfannkuchens eine hellbraune Farbe annimmt, kann man den Pfannkuchen vorsichtig mit einem Pfannenwender wenden.

    Für die Füllung:

    von den Frühlingszwiebeln schneiden Sie die welken Blattenden und Wurzelansätze weg. Die Zwiebeln werden gewaschen und schräg in dünne Ringe geschnitten. Den Camembert schneiden Sie in kleine Würfel. Die Kartoffeln schneiden Sie auch in kleine Würfel. Die Zwiebelringe mit den Käsewürfeln, den Kartoffeln, den gehackten Walnüssen und dem Weißweinessig gut vermischen. Jetzt den Teig nochmals durchrühren und mit einem guten Schuß Mineralwasser etwas auflockern. Zuletzt nun in einer beschichteten Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und nun nacheinander 12 Pfannkuchen darin ausbacken. Die fertigen Pfannkuchen müssen Sie zu einer dreieckigen Form zusammenfalten und mit der zubereiteten Käsemischung füllen.
     

    Gefüllte Pfannkuchenröllchen

    pikante Pfannkuchen Röllchen

    Rezept für Gefüllte Pfannkuchenröllchen
    (für 4 Personen)

    Zutaten die man hierfür braucht:

    - 2 Eier
    - 50 g zerlassene Butter
    - 150 ml Milch
    - 100 g Mehl,
    - Salz

    Zutaten die Sie für die Füllungbenötigen:
    - 500 g Blattspinat
    - Salz, 250 g Ricotta
    - 1 Ei
    - 50 g geriebener Parmesan
    - schwarzer Pfeffer
    - Muskatnuß, frisch gerieben

    Zutaten die man für die Sauce braucht:
    - 1 EL Butter
    - 1 EL Mehl
    - 1/2 l Milch
    - 50 g geriebener Parmesan
    - Salz
    - schwarzer Pfeffer
    - 1 EL Tomatenmark

    - 1 EL trockener Weißwein

    Zubereitung Gefüllte Pfannkuchenröllchen

    Trennen Sie vorsichtig und sauber die Eier. Geben Sie das Eweiß in einen hohen Rührbecher, das Eigelb schütten Sie langsam in eine breite Rührschüssel. Nun geben Sie nach und nach zu den Eigelben ein wenig Mehl und etwas Milch hinzu. Rühren Sie dies alles mit einem Handrührgerät oder einem sauberen Schneebesen kräftig um. Zum Schluss müssen Sie das Backpulver und das Salz gut darunter mischen. Geben Sie einen guten Schuss Mineralwasser zu den Eiweißen und schlagen Sie dies mit einem sauberen Schneebesen zu Eischnee steif. Der Eischnee sollte schön Schnittfest sein. Heben Sie den Eischnee vorsichtig aber gründlich unter den Teig. Erhitzen Sie in einer Pfanne zunächst ewas Öl auf grosser Hitze, bis dieses sich zu well.en beginnt. Dann nehmen Sie eine gute Kelle voll von ihrem zubereiteten Pfannkuchen-Teig und gießen den in die Mitte der Pfanne und lassen Sie es auf dem Pfannenboden verlaufen. Stellen Sie die Herdplatte auf mittlere Temperatur. Sobald der Rand des Pfannkuchens eine hellbraune Farbe annimmt, kann man den Pfannkuchen vorsichtig mit einem Pfannenwender wenden.

    Verlesen Sie den Spinat und waschen ihn sehr gründlich. Bringen Sie nun das Salzwasser zum Kochen. Lassen Sie den Spinat darin für mindestens 3 Min kochen. Anschließend lassen Sie den Spinat zugedeckt zusammenfallen. Schrecken Sie den Spinat jetzt nun kalt ab. Nachdem drücken Sie alles gut aus und hacken alles sehr fein. Den Spinat mischen Sie nun noch mit Ricotta, dem Ei und dem Parmesan und danach schmecken Sie alles je nach Belieben mit etwas Salz, Pfeffer und nach Belieben mit etwas Muskat ab.

    Für die Sauce wird die Butter in einem Topf gut geschmolzen. Das Mehl wird nun darin unter Rühren hellbraun geschwitzt. Nach und nach geben Sie die Milch dazu und rühren diese jeweils sehr gut unter. Die Sauce lassen Sie offen bei mittlerer Hitze für circa 10 Min. köcheln, bis sie etwas dickflüssig wird. Den Parmesan mischen Sie gut unter. Nun können Sie die Sauce salzen und etwas pfeffern. Auf diese Weise backen Sie 8 pfannkuchen. Dann heizen Sie den Backofen auf 220° vor. Bepinseln Sie eine feuerfeste Form mit der restlichen Butter. Breiten Sie nun die Pfannkuchen auf der Arbeitsfläche aus und bestreichen Sie alles mit der Spinat-Ricottamasse. Zuletzt wird alles aufgerollt und nebeneinander in die Form gelegt. Jetzt nur noch die vorbereitete Sauce darüber gießen. Das Tomatenmark mit Wein verrühren und mit einem kleinen Löffel als Farbtupfer auf der Sauce verteilen. Die Crespelle werden im heißen Ofen (Mitte; Umluft 200°) 30 Min. gebacken.

    Gemüsepfannkuchen mit Filet in Käsecreme

    Gemüßepfannkuchen

    Rezept für Gemüsepfannkuchen mit Filet in Käsecreme

    Zutaten die sie hierfür benötigen:

    - 125 g Mehl
    - 2 Eigelb
    - 1 Ei
    - 125 ml Milch
    - 125 ml Sahne
    - 50 g Butter Butterschmalz zum ausbacken
    - 400 g Schweinefilet
    - 1 EL Butterschmalz
    - Salz
    - Pfeffer
    - 1 Zwiebel
    - 400 g Zucchini
    - 250 g Champignons
    - 200 g Schmelzkäse, Sahne-Geschmack
    - 12 EL Stärke
    - 1 EL Zitronensaft
    - 2 EL gehackte Petersilie

    Zubereitung:

    Trennen Sie vorsichtig die vorhandenen Eier. Geben Sie nun das Eweiß in einen hohen Rührbecher, das Eigelb geben Sie in eine breite Rührschüssel. Nun geben Sie nach und nach zu den Eigelben ein wenig Mehl und etwas Milch hinzu. Rühren Sie dies alles mit einem Handrührgerät oder Schneebesen kräftig um. Zum Schluss müssen Sie das Backpulver und das Salz gut darunter mischen.

    Geben Sie ein Schuss Mineralwasser zu den Eiweißen und schlagen Sie dies mit einem sauberen Schneebesen zu Eischnee steif. Der Eischnee sollte schön Schnittfest sein. Heben Sie den Eischnee vorsichtig aber gründlich unter den Teig. Erhitzen Sie in einer Pfanne zunächst etwas Öl auf grosser Hitze, bis dieses sich zu wellen beginnt. Dann Nehmen Sie eine Kelle voll von dem hergestellten Teig und gießen den in die Mitte der Pfanne und lassen Sie es auf dem Pfannenboden verlaufen. Stellen Sie die Herdplatte auf die mittlere Temperatur. Sobald der Rand des Pfannkuchens eine hellbraune Farbe annimmt, kann man den Pfannkuchen vorsichtig mit einem Pfannenwender wenden. Stellen Sie diese anschließend beiseite.

    Braten Sie das Schweinefilet rundum braun an. Nehmen Sie es danach aus der Pfanne, würzen Sie es mit etwas Pfeffer und Salz und stellen esanschließend schön warm.

    Schälen Sie jetzt die Zwiebeln und schneiden Sie diese in Würfel. Putzen Sie Champignons, waschen Sie sie und schneiden sie diese in Scheiben. Anschließend dünsten Sie die Zwiebelwürfel in dem Bratenfond glasig. Fügen sie die Champignons zu und braten Sie diese mit an. Schneiden Sie die Zucchini in schmale Streifen und geben Sie diese ebenfalls dazu. Lassen Sie alles kurz aufkochen und unterziehen anschließend Schmelzkäse. Schmecken Sie alles mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft ab. Zum Schluss waschen Sie die Petersilie, hacken Sie diese klein und heben diese unter. Schneiden Sie das Schweinefilet in feine Scheiben und geben die Käse-Gemüse-Füllung auf die Pfannkuchen. Klappen Sie diese zusammen und legen Sie diese in einer Auflaufform zugedeckt im Ofen warm.

    Kräuterpfannkuchen

    Kräuterpfannkuchen

    Rezept für leckere Kräuterpfannkuchen
    (für 4 Personen)
    Zutaten die sie hierfür benötigen:

    - 120 g Weizenvollkornmehl
    - 200 ml Kefir
    - 4 Eier
    - Salz
    - weißen Pfeffer aus der Mühle
    - 1 Prise Muskat
    - 1/2 Bund Petersilie
    - 1/2 Bund Basilikum
    - 1/2 Bund Zitronenmelisse
    - Butter oder Margarine zum Ausbacken.

    Zubereitung Pfannkuchen herzhaft

    Trennen Sie die Eier. Geben Sie das Eweiß in einen hohen Rührbecher, das Eigelb geben Sie in eine breite Rührschüssel. Nun geben Sie nach und nach zu den Eigelben ein wenig Mehl und etwas Milch. Rühren Sie dies mit einem Handrührgerät oder Schneebesen kräftig um. Das Weizenvollkornmehl wird mit dem Kefir hinzugegeben und schön glattgerührt. Zum Schluss das Backpulver und das Salz gut darunter mischen.

    Geben Sie einen guten Schuss Mineralwasser zu den Eiweißen und schlagen Sie dies mit einem sauberen Schneebesen zu Eischnee steif. Der Eischnee sollte schön Schnittfest sein. Heben Sie den Eischnee vorsichtig aber gründlich unter den Teig. Erhitzen Sie in einer Pfanne zunächst etwas Öl auf grosser Hitze, bis dieses sich zu wellen beginnt. Nehmen Sie dann anschließend eine Kelle voll von Ihrem hergestellten Teig und gießen den in die Mitte der Pfanne und lassen Sie es auf dem Pfannenboden verlaufen. Stellen Sie die Herdplatte auf die mittlere Temperatur. Sobald der Rand des Pfannkuchens eine hellbraune Farbe annimmt, kann man den Pfannkuchen vorsichtig mit einem Pfannenwender wenden. Das Ganze wird danach je nach Belieben mit Salz, weißem Pfeffer und etwas Muskat abgeschmeckt. Die verlesenen, gewaschenen und feingehackten Kräuter ziehen Sie unter den Teig. Anschließend müssen Sie noch etwas Butter oder Margarine in einer Pfanne erhitzen und den Teig portionsweise dort hineinfüllen.

    Nun können Sie die Pfannkuchen ausbacken, herausnehmen und je nach Geschmack füllen und zum Schluss anrichten. Ganz zuletzt können Sie servieren.

    Pfannkuchen mit Möhren und Pilzen

    Möhrenpfannkuchen

    Rezept für Pfannkuchen mit Möhren und Pilzen

    Zutaten
    - 250 g Mehl
    - Salz, Pfeffer
    - 1/2 l Milch
    - 6 Eier
    - 250 g Champignons
    - 500 g Möhren
    - 20 g Butter oder Margarine
    - 100 ml Brühe
    - 1 EL Créme fraiche
    - 2 EL geriebener Parmesankäse
    - 1 EL gehackte Petersilie, 40 g Butter

    Zubereitung Pfannkuchen mit Möhren und Pilzen

    Trennen Sie die Eier. Geben Sie das Eweiß in einen hohen Rührbecher, das Eigelb in eine breite Rührschüssel. Nun geben Sie nach und nach zu den Eigelben ein wenig Mehl und etwas Milch. Rühren Sie dies mit einem Handrührgerät oder Schneebesen kräftig um. Zum Schluss das Backpulver und das Salz gut darunter mischen. Geben Sie ein Schuss Mineralwasser zu den Eiweißen und schlagen Sie dies mit einem sauberen Schneebesen zu Eischnee steif. Der Eischnee sollte Schnittfest sein. Heben Sie den Eischnee vorsichtig aber gründlich unter den Teig. Erhitzen Sie in einer Pfanne zunächst Öl auf grosser Hitze, bis dieses sich Wellt. Nehmen Sie dann eine Kelle voll Teig und gießen den in die Mitte der Pfanne und lassen Sie es auf dem Pfannenboden verlaufen. Stellen Sie die Herdplatte auf mittlere Temperatur. Sobald der Rand des Pfannkuchens eine hellbraune Farbe annimmt, kann man den Pfannkuchen vorsichtig mit einem Pfannenwender wenden.

    Champignons werden gewaschen,geputzt und geviertelt. Möhren müssen Sie auch putzen, waschen und kleinschneiden. Im heißen Fett dünsten Sie nun alles gut an und würzen es. Die Brühe müssen Sie nun hinzugießen und das ganze für ca.10 Minuten dünsten. Geben Sie nun die Pilze zu und lassen alles für weitere 5 Minuten garen. Die Créme fraiche, Käse und die Petersilie werden ebenfalls zugegeben und nach Bedarf abgeschmeckt. Aus dem Teig im heißen Fett können Sie nun nacheinander 8 Pfannkuchen backen und zum Schluss mit dem geschnippelten Gemüse lecker anrichten.

    Vollkornpfannkuchen mit Spinatfüllung

    Rezept für Vollkornpfannkuchen mit Spinatfüllung

    Zutaten, die Sie für 4 Personen bereit haben müssen:
    - 3/8 l Milch
    - 3/8 l Wasser
    - 3 Eier
    - 150 g Weizenvollkornmehl
    - 150 g Roggenvollkornmehl
    - etwas Kräutersalz, Muskatnuß
    - Öl zum Ausbacken

    Zutaten die für die Füllung benötigt wird:

    - 600 g Blattspinat
    - 50 g Butter
    - 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
    - 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
    - etwas Wasser
    - 100 g Schafskäse
    - 40 g Pinien- oder Sonnenblumenkerne
    - Pfeffer
    - 200 ml süße Sahne
    - 100 g Crème fraîche
    - 100 g Gouda, geraspelt
    - etwas Muskat und Kräutersalz
    - frische Kräuter nach Geschmack

    Zubereitung Pfannkuchen
    Trennen Sie alle vorhandenen Eier. Geben Sie nun jeweils das Eiweiß in einen hohen Rührbecher, das Eigelb schütten Sie in eine breite Rührschüssel. Nun geben Sie nach und nach zu den Eigelben ein wenig Mehl und etwas Milch hinzu. Rühren Sie diese ganze Masse mit einem Handrührgerät oder Schneebesen kräftig um. Zum Schluss müssen Sie das Backpulver und das Salz gut darunter mischen. Erhitzen Sie in einer Pfanne zunächst Öl auf grosser Hitze, bis dieses sich zu wellen beginnt..Nehmen Sie nachdem dies geschehen ist dann eine Kelle voll Teig und gießen Sie den Teig in die Mitte der Pfanne. Jetzt lassen Sie es auf dem Pfannenboden komplett verlaufen. Stellen Sie die Herdplatte auf die mittlere Temperatur. Sobald der Rand des Pfannkuchens eine hellbraune Farbe annimmt, kann man den Pfannkuchen vorsichtig mit einem Pfannenwender wenden. Nachdem die Pfannkuchen fertig gebraten sind legen Sie sie auf einen Teller und bereiten ihr Gemüse zu.

    Erhitzen Sie etwas Butter und Knoblauch und dünsten Sie darin ihre vorhanden geschnittenen Zwiebeln in einer Pfanne. Giessen Sie etwas Wasser hin zu und geben Sie den Spinat bei. Nun fügen Sie den vorher zerbröckelten Schafskäse und die Pinienkerne hinzu. Jetzt Schmecken Sie die Masse nach Belieben mit Salz und etwas Pfeffer ab. Verühren Sie die süße Sahne, die Crème fraîche, den Gouda, etwas Muskat, das Kräutersalz sowie frische Kräuter nach ihrem Geschmack miteinander. Verteilen Sie die Spinatfüllung gleichmässig in den Pfannkuchen. Rollen Sie die Pfannkuchen auf und legen Sie sie anschließend in eine vorgefettete Auflaufform. Übergiessen Sie diesen mit Soße und backen Sie diese im Backofen bei 220 Grad 10- 15 Minuten.

    Quelle Fotos: pixabay.com

    Bewertung: 
    Noch keine Bewertungen vorhanden